John Saul

John Saul wurde am 25. Februar 1942 in Pasadena, Kalifornien, geboren. Er studierte Theaterwissenschaften und Anthropologie, ohne jedoch einen Abschluß zu machen. Ab 1965 lebte er von Gelegenheitsjobs und schrieb nachts Krimis, fand jedoch keinen Verleger. Daraufhin wechselte er das Genre. 1977 erscheint sein erster Horrorroman „Suffer the Children“, den er innerhalb von vier Wochen schrieb und der sofort ein großer Erfolg wurde.

Seitdem schreibt er regelömäßig Bestseller. Viele seiner Romane handeln von Jugendlichen, die vom Bösen besessen sind. Seine Bücher wurden bisher in fast 20 Sprachen übersetzt und erreichten eine weltweite Gesamtauflage von über 25 Millionen.

John Saul ist leidenschaftlicher Hobbykoch, Golf- und Bridgespieler und ist oft mit seinem Boot oder seinem Wohnmobil unterwegs. Er ist Mitglied in vielen literarischen und anthropologischen Organisationen und leitet Workshops für Nachwuchstalente. Er lebt heute mit seinem Lebensgefährten Michael Sack in Bellevue Washington und auf Maui, Hawaii.

mehr über John Saul:

Phantastisches von John Saul:

  • Über John Saul
    • (1995) John Saul (von Paul Bail)