Der Schatten von Joseph Nassise

Buchvorstellung

Der Schatten von Joseph Nassise

deutsche Ausgabe erstmals 2007, 304 Seiten.ISBN 3-426-63672-7.Übersetzung ins Deutsche von Carola Kasperek.

»Der Schatten« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Wo eine übernatürliche Gefahr droht, sind sie zur Stelle: die neuen Tempelritter, die im Auftrag des Vatikans über die Menschheit wachen. Doch nun ist einer von ihnen selbst zum Angriffsziel geworden: Cade Williams, den man den Ketzer nennt, wird in die Schattenwelt verschleppt, wo ein gefallener Engel seit langer Zeit auf den Tag wartet, an dem er ihn vernichten kann. Doch der geflügelte Todesbote hat nicht mit der Loyalität der Tempelritter gerechnet, die ihr Leben dafür einsetzen, Cade beizustehen. Ungeachtet aller Gefahren nehmen sie die Verfolgung auf. Im Reich der Schatten kommt es schließlich zum apokalyptischen Showdown!

Ihre Meinung zu »Joseph Nassise: Der Schatten«

Martina Hoeppner zu »Joseph Nassise: Der Schatten«06.12.2014
Bei "Die Schatten" handelt es sich um den dritten Teil der Chroniken der Templer Reihe. Knight Commander Cade Williams, der Anführer einer Einheit Tempelritter, geht mit seinen Soldaten ins Jenseits um ihren verschleppten Kameraden Sean Duncan zu retten. Die Rettungsmission mißlingt doch Cade und sein Kamerad Riley wagen einen zweiten Versuch. In der Stadt der Verzweiflung finden Cade auch Gabrielle, seine seit sieben Jahren verlorene Frau, wieder und muß sich seinem größten Feind stellen, dem Widersacher.
Insgesamt nicht so gut wie die Vorgänger, aber durchaus lesenswert. Schade, da der Autor die Figuren der vier Hauptcharaktere erst so mühevoll aufgebaut hat (Cade, Olsen, Riley und Duncan) und jetzt einer doch etwas merkwürdigen Story opfert. Die Verwirrungen beim Lesen ergeben sich zum größten Teil daraus, dass Cade auf einemal unglaublich mächtig geworden ist. Hat er es im zweiten Teil noch kaum überlebt im Jenseits zu sein, verbringen die Kameraden dort jetzt zwei volle Monate. Die Frage was aus Gabrielle geworden ist will der Autor wohl erst im nächsten Band beantworten. Hier sehe ich allerdings schwarz, da die Hauptfiguren fast alle der Story geopfert wurden und es auch keinen Feind mehr gibt.

Fazit: Nur empfehlenswert, wenn man die beiden Vorgänger "Der Ketzer" und "Der Engel" gelesen hat und Spaß daran hatte.
Ihr Kommentar zu Der Schatten

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.