Ju Honisch

Juliane „Ju“ Honisch wurde am 22. Februar 1956 in Berlin geboren und ist in München aufgewachsen. Dort studierte sie Anglistik und Geschichte. Seit ihrer Jugend singt sie in Chören und spielt Gitarre in verschiedenen Bands. Durch einen beruflichen Irlandaufenthalt kam sie zur Folkmusik. Seit Anfang der 1990er macht sie als Sängerin und Songwriterin erfolgreich Filkmusik, eine Art Folkmusik mit Fantasy-Texten.

Nebenbei schrieb sie Kurzgeschichten und Gedichte. 2008 konnte sie ihren ersten Roman „Das Obsidianherz“ veröffentlichen, den sie bereits acht Jahre zuvor begonnen hatte. Sie schrieb ihn auf Englisch und übersetzte ihn anschließend ins Deutsche. 2009 erhielt sie dafür den Deutschen Phantastik Preis in der Kategorie „Bestes deutschsprachiges Romandebüt“.

Ju Honisch lebt mit ihrem Mann, dem Perkussionisten der Band Celtic Chakra, in Frankfurt am Main.

mehr über Ju Honisch:

Phantastisches von Ju Honisch:

  • Storysammlungen