Leseprobe

Arkadien fällt von Kai Meyer

Buchvorstellung

  • Fantasy
  • Science-Fiction
  • Horror
  • Mystery

Originalausgabe erschienen 2011 , 448 Seiten. ISBN 3551582033.

kaufen bei amazon.de kaufen bei sofortwelten.de

in mein Bücherregal

In Kürze:

Rosa und Alessandro wollen ihre Gefühle füreinander nicht länger verbergen. Doch ihre Liebe bringt die Clans der Gestaltwandler gegen sie auf. Nach einer wilden Jagd durch die Weiten Siziliens erkennt Rosa, wer wirklich hinter dem Komplott gegen sie steckt: Der Hungrige Mann, der Herrscher aller Dynastien, ist zurückgekehrt – und die Welt der Arkadier wird niemals mehr sein wie zuvor.

Ihre Meinung zu »Kai Meyer: Arkadien fällt«

KitKat zu »Kai Meyer: Arkadien fällt« 30.09.2012
Eine einzigartige Geschichte!
Phantasy, Historie, Mythen und Realität verbinden sich in dieser Geschichte zu einer komplexen und spannenden Mixtur, die auch im dritten Band noch genau so anziehend und fesselnd ist, wie in den beiden Vorherigen. Themen, wie unsterblich verliebte Teenager, oder Menschen, die sich in Tiere verwandeln, die bei anderen Autoren quasi zwangsläufig in einer Wiederholung der immer gleichen Motive und Klischees enden, versteht Kai Meyer in neue Bahnen zu lenken, die stattdessen durch ihre Lebendigkeit und Natürlichkeit bestechen.
Arkadien fällt bildet einen abgerundeten Abschluss der Handlungen der ersten drei Bände der Arkadien-Reihen, wobei für mich nur zu hoffen bleibt, dass es noch weitere geben wird.
Ihr Kommentar zu Arkadien fällt

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen:

über die Phantastik-Couch:

Phantastik-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG. Copyright © 2006–2014 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.