Grüner Mars von Kim Stanley Robinson

Buchvorstellung

Grüner Mars von Kim Stanley Robinson

Originalausgabe erschienen 1993unter dem Titel „Green Mars“,deutsche Ausgabe erstmals 1997, 908 Seiten.ISBN 3-453-09429-8.Übersetzung ins Deutsche von Winfried Petri.

»Grüner Mars« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Das Terraforming des Mars ist in vollem Gang, aber die UN wollen den Prozess beschleunigen. Die Geldgeber dringen darauf. Sie wollen sich möglichst rasch ein Refugium schaffen, nachdem ihnen die abgewirtschaftete und verseuchte Erde keinen gesicherten Lebensraum mehr bietet. Die Marsianer, die Siedlergeneratione und die dort Geborenen sind zerstritten, doch der Widerstand wächst.

Ihre Meinung zu »Kim Stanley Robinson: Grüner Mars«

Gabriela D. zu »Kim Stanley Robinson: Grüner Mars«04.03.2015
Nachdem ich den den roten Mars gelesen habe, wollte ich eigentlich erst gar nicht weiterlesen. Aber zum Glück habe ich es doch getan. Die Hauptfiguren bekommen im Grünen Mars wesentlich mehr Charakter und Format. Besonderst gut haben mir hierbei die Schilderungen von Simon und Nirgal gefallen. Die Beiden wurden sind mir im Laufe des Romans richtig ans Herz gewachsen. Die Handlung ist flüssig und interessant. Viele Dinge, die im ersten Teil noch ungeklärt waren, lösen sich hier teilweise auf.
Also rein ins Vergnügen und weiterlesen.
Ihr Kommentar zu Grüner Mars

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.