Die Mauer der Schlangen von L. Sprague de Camp & Fletcher Pratt

Buchvorstellung

Die Mauer der Schlangen von L. Sprague de Camp & Fletcher Pratt

Originalausgabe erschienen 1953unter dem Titel „Wall of Serpents“,deutsche Ausgabe erstmals 1982, 203 Seiten.ISBN 3-453-30768-2.Übersetzung ins Deutsche von Ingrid Rothmann.

»Die Mauer der Schlangen« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Für Harold Shea und seine Frau Belphebe wurde es höchste Zeit, ihr eigenes Raum-Zeit Kontinuum schleunigst zu verlassen. Die Polizei war ihnen auf den Fersen, weil sie von ihrem letzten Ausflug in ein anderes Universum den Polizisten Pete Brodsky nicht mit zurückgebracht hatten und in dem Verdacht standen, ihn entführt zu haben oder noch schlimmer …Shea entschied sich für die finnische Sagenwelt, das „Kalevala“, und während draußen vor der Haustür schon die Polizei stand, entflohen er und Belphebe in eine Welt der Helden und Magier, denen ein menschliches Leben weniger wert war als ein Humpen saures Bier …

Inhalt:

  • Die Mauer der Schlangen
    Wall of Serpents
  • Der grüne Magier
    The Green Magician

Ihre Meinung zu »L. Sprague de Camp & Fletcher Pratt: Die Mauer der Schlangen«

Ihr Kommentar zu Die Mauer der Schlangen

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.