Finis Mundi oder Die drei magischen Amulette von

Buchvorstellung

Originalausgabe erschienen 1998unter dem Titel „Finis Mundi“,deutsche Ausgabe erstmals 2003, 300 Seiten.ISBN 3423707542.Übersetzung ins Deutsche von Ilse Layer.

»Finis Mundi oder Die drei magischen Amulette« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Frankreich 997 n. Ch.: Der 15-jährige Mönch Michel rettet nach einem Klosterbrand nicht nur sein Leben, sondern auch eine geheimnisvolle Schrift. Mühevoll versucht er die vergilbten Pergamentblätter zu entziffern und erschaudert: Die Schrift kündigt das Ende der Welt für das Jahr 1000 an! Nur wenn es jemand schafft, die drei Zeitachsen – die Achse der Gegenwart, der Zukunft und der Vergangenheit – wieder zusammenzuführen, kann sich das „Rad der Zeit“ weiterdrehen.

Michel ist ratlos: Wie soll er sich die drei Achsen der Zeit vorstellen? Und vor allem: Wo befinden sie sich? Um mit der Last des Geheimnisses nicht ganz allein zu sein, vertraut er sich dem Spielmann Mattius an. Als die beiden auf eine Zeichnung mit drei sehr sonderbar anmutenden Amuletten stoßen, sind sie sich plötzlich sicher: Genau diese drei magischen Amulette müssen sie finden – auch wenn sie an noch so entlegenen Orten irgendwo auf der Welt versteckt liegen.

Entschlossen, den Untergang der Welt zu verhindern, begeben sich Michel und Mattius in Begleitung der schönen Lucia auf die Suche – und damit auf eine abenteuerliche Reise: Denn noch jemand hat es auf die Macht der drei Amulette abgesehen …

Ihre Meinung zu »Laura Gallego García: Finis Mundi oder Die drei magischen Amulette«

Anna zu »Laura Gallego García: Finis Mundi oder Die drei magischen Amulette«01.03.2011
Für Leute, die Bücher aus dem Alten mögen ein schönes Buch! Aber für diese, die das nicht mögen, ist das Buch wirklich nichts! Wir haben das Buch in der Schule (7. Klasse) gelesen. Dadurch, dass es aus dem Spanischen übersetzt wurde, finde ich es oft schwierig zu verstehen und schwer zu lesen. Aber es gibt auch viel Gutes in dem Buch! Man erfährt zum Beispiel sehr viel über Spanien, Italien, Deutschland, England und die Umgebungen dort. Das Buch ist oft spannend und manchmal auch lustig. Es gibt viele Stellen zum Nachdenken und man kann vieles mit Heute vergleichen. Allerdings ist es auch sehr Fantasievoll. Für denjenigen, der gerne Bücher über frühere Zeiten, Landschaften und Menschen liesst, ist dieses Buch genau das Richtige!
0 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Ihr Kommentar zu Finis Mundi oder Die drei magischen Amulette

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.