Quell der Finsternis von Margaret Weis & Tracy Hickman

Buchvorstellung

  • Fantasy
  • Science-Fiction
  • Horror
  • Mystery

Originalausgabe erschienen 2000 unter dem Titel Well of Darkness, deutsche Ausgabe erstmals 2001 , 636 Seiten. ISBN 3-442-24492-7. Übersetzung ins Deutsche von Regina Winter.

kaufen bei amazon.de kaufen bei sofortwelten.de

in mein Bücherregal

In Kürze:

Der neunjährige Gareth kommt zu einer zweifelhaften Ehre: Er wird als Prügelknabe für den Prinzen Dagnarus auserkoren. Da der hitzköpfige und charismatische Königssohn von Vinnengael für seine Unbotmäßigkeiten nicht direkt bestraft werden darf, erhält stellvertretend Gareth die ihm zugedachten Schläge. Als der Prinz zu einem ehrgeizigen Mann heranwächst, der entschlossen ist, um jeden Preis selbst zum Herrscher zu werden, bleibt Gareth loyal an seiner Seite und erduldet weiterhin alle Strafen. Und während der Prinz sich immer mehr der Machtpolitik zuwendet, findet Gareth seine Berufung in der Magie. Es ist eine Magie der finsteren Seite, der er sich auf Drängen seines königlichen Freundes zuwendet. Bei aller Grausamkeit, Hartnäckigkeit und bei all seinem Stolz hat Prinz Dagnarus jedoch auch ein Herz – und das schlägt einzig für eine Frau, die er niemals erlangen darf. Denn die wunderschöne Elfendame Valura Mabreton ist schon vergeben. Doch gegen alle Widerstände ist der Prinz entschlossen, den unnachgiebigen Ehrbegriffen und stets auf Blutrache sinnenden Elfen zu trotzen und Valura zu erobern. Während Dagnarus mit dem elfischen Verräter Silwyth entsprechende Intrigen einfädelt und nebenbei Aufstände der nomadischen Zwerge und der seefahrenden Orks niederschlägt, verlangt er von seinen treu ergebenen Freund, den Dolch der Vrykyl zu beschaffen. Mit dessen Hilfe könnte eine Armee von Untoten herbeigerufen und so Unbesiegbarkeit erlangt werden.

Ihre Meinung zu »Margaret Weis & Tracy Hickman: Quell der Finsternis«

Ihr Kommentar zu Quell der Finsternis

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen:

über die Phantastik-Couch:

Phantastik-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG. Copyright © 2006–2014 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.