Marliese Arold

Marliese Arold wurde am 29. März 1958 in Erlenbach am Main geboren. Sie wollte schon als Kind Schriftstellerin werden, schrieb mit acht Jahren erste Gedichte und mit zwölf einen Kriminalroman. Nach dem Abitur heiratete sie und studierte zusammen mit ihrem Mann in Stuttgart Bibliothekswesen mit Schwerpunkt Kinderbibliothek. 1980 zog sie wieder zurück nach Erlenbach und widmete sich verstärkt dem Schreiben. Seit 1983 ist sie freie Schriftstellerin und hat mittlerweile über 180 Kinder- und Jugendbücher geschrieben. Marliese Arold lebt heute in Erlenbach und hat zwei erwachsene Kinder.

Phantastisches von Marliese Arold:

Marliese Arolds zahreiche Kinder- und Jugendbücher werden hier nicht gesondert aufgeführt.