Michael A. Martin

Die biografischen Informationen, die sich über Michael A. Martin ermitteln lassen, beschränken sich darauf, dass er mit seiner Familie in Portland im US-Staat Oregon lebt und arbeitet. Hier ist auch Andy Mangels ansässig, mit dem Martin bis 2008 bei allen seinen Romanen zusammenarbeitete.

Als Autor gehört Martin zur Gruppe der „tie-in“-Handwerker, die im Auftrag diverser Franchises Romane zu Filmen und Fernsehserien verfassen, die Teil der Merchandising-Palette sind. Er arbeitet schnell, kennt und beachtet die Vorgaben, die in sich geschlossene Universen wie die von „Star Trek“ oder „Roswell“ definieren. Eine eigene Handschrift ist demgegenüber weder erforderlich noch gewünscht, sodass Martin im besten (und durchaus positiven) Sinn glatte Unterhaltungsware produziert.

Phantastisches von Michael A. Martin:

  • Star Trek – The Lost Era (mit Andy Mangels)
    • (2003) The Sundered
  • Star Trek – Starfleet Corps of Engineers (mit Andy Mangels)
    • (2003) Ishtar Rising
  • Star Trek – Excelsior (mit Andy Mangels)
    • (2007) Forged in Fire
  • Star Trek Online (mit Jake Sisko)
    • (2010) The Needs of the Many
  • Star Trek – Typhon Pact
    • (2010) Seize the Fire
  • Roswell (mit Andy Mangels)
    • (2002) Skeletons in the Closet
    • (2003) Turnabout
    • (2003) Pursuit