Die teuflische Falle von Michael A. Stackpole

Buchvorstellung

Die teuflische Falle von Michael A. Stackpole

Originalausgabe erschienen 1996unter dem Titel „The Krytos Trap“,deutsche Ausgabe erstmals 1997, 376 Seiten.ISBN 3-442-24801-9.Übersetzung ins Deutsche von Regina Winter.

»Die teuflische Falle« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Der Krieg der Sterne geht weiter – und wie Luke Skywalker oder Han Solo sind auch der X-Wing-Pilot Wedge Antilles und die Sonderstaffel stets an vorderster Front zu finden, wenn es darum geht, die Schergen des Imperiums zu bekämpfen.

Ihre Meinung zu »Michael A. Stackpole: Die teuflische Falle«

Stefan83 zu »Michael A. Stackpole: Die teuflische Falle«23.11.2007
Mit dem dritten Band der X-Wing-Reihe, der inhaltlich direkt an das Ende von „Die Mission der Rebellen“ anknüpft, kann sich der Autor Michael Stackpole noch einmal steigern, denn die Story spitzt sich hier noch weiter zu. Während sich Tycho Celchu vor Gericht für den (vermeintlichen) Mord an Corran Horn verantworten muss, setzt Ysanne Isard alles daran Letzteren in einen imperialen Spion zu verwandeln. Allein aufgrund dieser beiden Handlungsstränge ist deshalb schon für Spannung gesorgt. Überhaupt ist „Die teuflische Falle“ packend wie kein anderer X-Wing-Roman. Dies liegt auch daran, dass die Identität des Verräters innerhalb der Staffel bis kurz vor Schluss ein Rätsel bleibt. Zudem wird man immer wieder von tollen Wendungen innerhalb der Story verblüfft. Ein gutes Beispiel hierfür ist das tragische Schicksal von Diric Wessiri. Das letzte Drittel des Romans, mit seinen mitreißenden Schilderungen und den schnell aufeinander folgenden Schauplatzwechseln, ist dann schlichtweg atemberaubend. Es markiert nicht nur den actionreichen und emotionalen Abschluss der düsteren Story, sondern gibt gleichzeitig Antwort auf viele offene Fragen. So erfährt der Leser unter anderem, was es mit Corrans „Bauchgefühl“ auf sich hat, das während der ersten beiden Bücher immer wieder dezent erwähnt worden ist. Insgesamt ein großartiger Star Wars-Roman, der mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt und mit den überraschenden Entscheidungen der Sonderstaffelpiloten gegen Ende, eine tolle Ausgangslage für einen ebenso spannenden vierten Band geschaffen hat. Ein absolutes Muss für jeden eingefleischten EU-Fan und vorläufiger Höhepunkt einer bisher grandiosen Reihe.
Ihr Kommentar zu Die teuflische Falle

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.