Unter Feuer von Michael Reaves & Steve Perry

Buchvorstellung

Unter Feuer von Michael Reaves & Steve Perry

Originalausgabe erschienen 2004unter dem Titel „Medstar I: Battle Surgeons“,deutsche Ausgabe erstmals 2011, 384 Seiten.ISBN 3-442-26811-7.Übersetzung ins Deutsche von Andreas Kasprzak.

»Unter Feuer« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Als einzige Tochter eines Abtrünnigen gebar Firebird Wilder einst einen Sohn, dem sie das schreckliche Vermächtnis seines Vaters – Douglas Black – verschwieg. Nun versucht der Varinski-Clan, diesen Douglas Black zu vernichten, denn er ist der Letzte, der den teuflischen Pakt der Varinskis bannen kann. Er, der sich in einen Silberlöwen verwandeln kann, ahnt nichts von seinen gefährlichen Verfolgern – und ebenso wenig, dass nur eine ganz besondere Frau ihn erlösen kann …

Ihre Meinung zu »Michael Reaves & Steve Perry: Unter Feuer«

Jiras Shelar zu »Michael Reaves & Steve Perry: Unter Feuer«23.04.2015
Das Fazit gleich vorneweg, ein sehr gutes Star Wars Buch und der Auftakt zu einer Duologie.
Während in den meisten Büchern immer das große Ganze im Blickpunkt steht oder große Schlachten, vor allem bei den Büchern aus den Klonkriegen, geht es hier um eine Einheit hinter der Front, ein Flehr. Jeder der MASH kennt und mag wird dies hier auch lieben. Die Hauptpersonen sind Mediziner, Reporter, Droiden etc...diejenigen die sonst eher kaum vorkommen. Man sieht aber hierbei gut wie sinnlos der Krieg und der Kampf ist. Zudem sehr sympathische Figuren! Am Anfang ist die Fülle gewöhnungsbedürftig doch werden alle Chars liebevoll eingeführt und bald sind sie wie alte Verwandte.

Zudem taucht in Barriss Offee eine bekannte Jedi auf die hier ihre letzten Schritte zur Ritterschaft hinter sich bringt. Und man sieht vor allem welche Probleme auftauchen können. Action gibts durch die Schwarze Sonne und einen korrupten Admiral, lange is nicht klar ob er auffliegt oder was passiert. Aber die Haupthandlung ist das Leben und Sterben der Feldlazaretteinheit und dies anschaulich und nicht langweilig dargestellt.

Hauptchar ist sicherlich Jos Vondar, der corellianische Arzt, zudem erfährt man viel über die Menschen von Corellia und deren Glauben was gut zum Bild der eigenbröderischen und unabhängigen Corellianer passt. Und Tolk muss man auch als Leser einfach lieben ;)

Die Identität des Spions, der sowohl für Dooku wie auch die Schwarze Sonne arbeitet wird nicht verraten aber man kommt gegen 2/3 des Buches drauf. Und ich erwarte da auch keine überraschung in Teil 2.
Zudem gibt es ein Widersehen mit I-5 dem Droiden von Lorn Pavan, bekannt aus Reaves Buch Darth Maul - der Schattenjäger. Zudem bietet diese Duologie ein Vorbau zu Kornell Divini der in Band 2 auftaucht, der einer der Hauptdarsteller bei "Die Macht des Todessterns" ist welcher auch von Beiden Autoren geschrieben ist.

Auf alle Fälle lesenswert!!
Ihr Kommentar zu Unter Feuer

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.