Die 13 Heiligtümer von Michael Scott & Colette Freedman

Buchvorstellung

Die 13 Heiligtümer von Michael Scott & Colette Freedman

Originalausgabe erschienen 2011unter dem Titel „The Thirteen Hallows“,deutsche Ausgabe erstmals 2013, 400 Seiten.ISBN nicht vorhanden.Übersetzung ins Deutsche von Hans Link.

»Die 13 Heiligtümer« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Ohne zu zögern schreitet Sarah Owen ein, als zwei brutale Schläger eine alte Dame malträtieren. Doch da kann die junge Londoner Bankangestellte noch nicht ahnen, auf welches Abenteuer sie sich einlässt: Die Überfallene ist die Hüterin eines uralten Schwertes – eines von 13 Heiligtümern, die geschaffen wurden, um die Menschheit vor Dämonen zu beschützen. Die sterbende Frau fleht Sarah an, das Schwert rasch zu seinem neuen Hüter zu bringen. Denn irgendjemand zieht eine Spur des Blutes durch ganz England, ermordet die Hüter und raubt alle Heiligtümer, um so die Pforten zur Hölle zu öffnen – und die ganze Welt ins Chaos zu stürzen …

Ihre Meinung zu »Michael Scott & Colette Freedman: Die 13 Heiligtümer«

Ihr Kommentar zu Die 13 Heiligtümer

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.