Pia Biundo

Pia Biundo absolvierte ein Studium an der Uni Heidelberg (Deutsch, Geschichte, Spanisch). Sie betätigt sich als Übersetzerin aus dem Spanischen und als Antiquarin. Als Sängerin unterstützt sie die Karlsruher Musikformationen „fok o’locos“ und „Cherrys Band“, tritt zuweilen auch im Duo mit ihrem Bruder Max Biundo auf.

Sie war langjährige Mitarbeiterin beim „Intelligenz- und Provinzblatt für Durlach“. 2003 erreichte eine in der Computerzeitschrift c’t veröffentlichte Kurzgeschichte den 6. Platz beim Wettbewerb des Science Fiction Clubs Deutschland. Die Autorin lebt und arbeitet heute in Karlsruhe.

Phantastisches von Pia Biundo: