Ray Bradbury

Ray Douglas Bradbury wurde am 22. August 1920 in Waukegan, Illinois als Sohn eines Amerikaners und einer Schwedin geboren. 1934 zog seine Familie nach Los Angeles. Bereits während seiner Schulzeit war er begeisterter SF-Leser und begann auch selber mit dem Schreiben. 1938 wurde seine erste Kurzgeschichte veröffentlicht. Als er damit Erfolg hatte, machte er das Schreiben zu seinem Beruf und schrieb zunächst für Zeitungen und Zeitschriften. 1947 veröffentlichte er sein erstes Buch. Im gleichen Jahr heiratete er Maguerite McClure, mit der er vier Töchter hat. Mit „Die Mars-Chroniken“ gelang ihm der literarische Durchbruch.

1953 erschien „Fahrenheit 451“, neben George Orwells "1984" und Aldous Huxleys "Brave New World„ eine der wichtigsten Dystopien des 20. Jahrhunderts. Durch dieses Buch erlangte Bradbury auch international Berühmtheit, insbesondere als das Buch 1966 von François Truffaut mit Oskar Werner in der Rolle des Feuerwehrmanns Guy Montag verfilmt wird.

Neben seiner Arbeit als Schriftsteller war er auch an Spielfilmen und Fernsehserien beteiligt, teilweise unter seinen Pseudonymen William Elliott und Douglas Spaulding. Weitere von ihm verwendete Pseudonyme sind Edward Banks, D.R. Banat, Leonard Douglas, Leonard Spaulding und Brett Sterling.

Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Unter anderem 1954 den Hugo Award für “Fahrenheit 451", 1988 den Grand Master Award, 1994 einen Emmy und 2002 einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame. Im Jahr 2007 wurde Bradbury  für seine lebenslangen Verdienste für Science Fiction und Fantasy mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet.

Ray Bradbury starb am 5. Juni 2012 in Los Angeles.

mehr über Ray Bradbury:

Phantastisches von Ray Bradbury:

  • Storysammlungen
    • (1947) Dark Carnival
    • (1950) Die Mars-Chroniken
      The Martian Chronicles / The Silver Locusts
    • (1951) Der illustrierte Mann
      The Illustrated Man
    • (1953) Geh’ nicht zu Fuß durch stille Straßen / Die goldenen Äpfel der Sonne
      The Golden Apples of the Sun and Other Stories
    • (1956) Familientreffen
      The Octobre Country
    • (1959) The Day It Rained Forever
    • (1959) Medizin für Melancholie
      A Medicine for Melancholy
    • (1959) Twice 22
    • (1960) R Is for Rocket
    • (1963) The Anthem Sprinters and Other Antics
    • (1964) Die Mechanismen der Freude
      The Machineries of Joy
    • (1965) The Vintage Bradbury
    • (1966) S Is for Space
    • (1966) Tomorrow Midnight
    • (1969) Das Kind von morgen
      I Sing the Body Electric! and Other Stories
    • (1970) Fever Dream and Other Fantasies
    • (1972) The Wonderful Ice Cream Suit and Other Plays
    • (1973) When Elephants Last in the Dooryard Bloomed: Celebrations for Almost Any Day in the Year
    • (1973) Pillar of Five and Other Plays
    • (1976) Lange nach Mitternacht
      Long After Midnight
    • (1976) The Small Assassin
    • (1977) Where Robot Mice and Robot Men Run Round in Robot Towns: New Poems, Both Light and Dark
    • (1978) Colonies in Space
    • (1978) Twin Hieroglyphes That Swim the River Dust
    • (1979) Beyond 1984: A Remembrance of Things Future
    • (1979) The Attic Where the Meadow Greens
    • (1979) To Sing Strange Songs
    • (1980) The Ghosts of Forever
    • (1980) The Stories of Ray Bradbury
    • (1981) The Haunted Computer and the Android Pope
    • (1982) Complete Poems of Ray Bradbury
    • (1982) The Love Affair
    • (1983) Sauriergeschichten
      Dinosaur Tales
    • (1984) The Smile
    • (1986) The Million Year Picnic and Other Stories
    • (1986) A Sound of Thunder
    • (1987) Cuts
    • (1988) Die Laurel und Hardy-Liebesgeschichte
      The Toynbee Convector
    • (1990) Classic Stories I
    • (1992) Quicker Than the Eye
    • (1994) The Ravine and Here There Be Tigers
    • (1997) Geisterfahrt
      Driving Blind
    • (1997) With Cat for Comforter
    • (1998) A Chapbook for Burnt Out Priests, Rabbis and Ministers
    • (1998) Kaleidoscope
    • (2001) Ray Bradbury Collected Short Stories
    • (2001) They Have Not Seen the Stars: The Collected Poems of Ray Bradbury
    • (2002) I Live by the Invisible
    • (2002) One More for the Road
    • (2003) Bradbury Stories: 100 of his Finest Tales
    • (2004) It Came From Outer Space
    • (2004) Der Katzenpyjama
      The Cat’s Pajamas: New Stories
    • (2006) The Homecoming: Wonderfully Illustrated Short Pieces
    • (2007) The Dragon Ate His Tail
  • Krimis
    • (1984) Der Tod kommt schnell in Mexico
      A Memory of Murder