Richard Laymon

Richard Carl Laymon wurde am 14. Januar 1947 in Chicago, Illinois, geboren, wo er auch aufwuchs. Ein Studium in Englischer Literatur begann er an der Willamette University, Oregon, und schloss es mit einem Magistertitel an der Loyola University, Los Angeles, ab. Anschließend arbeitete Laymon u. a. als Schullehrer, Bibliothekar sowie Rechercheur für eine Anwaltskanzlei.

Als Schriftsteller debütierte Laymon 1980 mit den Psychothrillern „Your Secret Admirer“ und „The Cellar“ (dt. „Haus der Schrecken“). In den folgenden beiden Jahrzehnten veröffentlichte er mehr als 60 Romane und zahlreiche Kurzgeschichten. Dabei beschränkte er sich nicht auf die Genres Horror und Thriller, sondern schrieb auch Romanzen oder Westernromane. Laymons Erfolg hielt sich in den USA lange in Grenzen; seine eigentliche Fangemeinde hielt ihm in Europa die Treue. Dafür dürften seine ungeschminkt derben und an blutigen Effekten nicht sparenden, die puritanische Sexfurcht der US-Gesellschaft ignorierenden und anklagenden Geschichten verantwortlich sein. Dennoch wurden Laymon-Werke mehrfach für renommierte Buchpreise nominiert. Im Jahre 2000 wurde „The Travelling Vampire Show“ mit dem „Bram Stoker Award“ für den besten Horrorroman des Jahres ausgezeichnet. Den Preis konnte Richard Laymon nicht mehr selbst in Empfang nehmen. Er starb völlig überraschend am 14. Februar 2001 an einem Herzanfall.

mehr über Richard Laymon:

Phantastisches von Richard Laymon:

  • Beasthouse-Reihe
    • (2008) Der Keller (Sammelband) Rezension
      The Cellar / The Beast House / The Midnight Tour
    • (2001) Friday Night in the Beast House
  • (1980) Your Secret Admirer (als Carl Laymon)
  • (1981) In den finsteren Wäldern
    The Woods Are Dark
  • (1982) Licht aus!
    Out Are The Lights
  • (1983) The Lawmen (als Lee Davis Willoughby)
  • (1983) Die Insel des Vampirs (als Carl Laymon)
    Nightmare Lake
  • (1983) Night Show
    Night Show
  • (1984) Shootout at Joe’s
  • (1984) Dawson City
  • (1984) Intruder
  • (1984) A Stranger’s Arms (als Carla Laymon)
  • (1985) Last Hand
  • (1985) Live Bait
  • (1985) Lonely One
  • (1985) Night Ride
  • (1985) Guts
  • (1985) Caller
  • (1985) The Cobra
  • (1985) Marathon
  • (1985) Cardiac Arrest
  • (1985) Night Games
  • (1985) Allhallow’s Eve
  • (1985) Der Killer
    Beware
  • (1985) The Trap
  • (1986) The Night Creature
  • (1986) Beginner’s Luck
  • (1987) Halloween Hunt
  • (1987) Thin Air
  • (1987) Return
  • (1987) Der Wald (als Richard Kelly)
    Dark Mountain / Tread Softly
  • (1988) Parasit
    Flesh
  • (1988) Das Grab
    Resurrection Dreams
  • (1989) Jahrmarkt des Grauens / Die Gang
    Funland
  • (1991) Der Pfahl
    The Stake
  • (1991) Darkness, Tell Us
  • (1991) Der Regen
    One Rainy Night
  • (1992) Alarums
  • (1992) Das Treffen
    Blood Games
  • (1993) Die Jagd Rezension
    Endless Night
  • (1993) Die Familie (als Richard Kelly)
    Midnight’s Lair
  • (1994) Der Ripper / Im Zeichen des Bösen Rezension
    Savage: From Whitechapel to the Wild Wild on the Tracks of Jack the Ripper
  • (1994) Das Spiel Rezension
    In The Dark
  • (1995) Die Insel Rezension
    Island
  • (1995) Das Inferno
    Quake
  • (1996) Der Gast
    Body Rides
  • (1996) Vampirjäger
    Bite
  • (1997) Nacht Rezension
    After Midnight
  • (1998) The Wilds
  • (1999) Among the Missing
  • (1999) Rache Rezension
    Come Out Tonight
  • (1999) Die Klinge Rezension
    Cuts
  • (2000) Die Show Rezension
    The Travelling Vampire Show
  • (2000) Once Upon a Halloween
  • (2001) Finster
    Night in the Lonesome October
  • (2001) The Halloween Mouse
  • (2001) Triage (Contributor)
  • (2001) No Sanctury
  • (2003) Der Käfig
    Amara / To Wake the Dead
  • (2004) The Lake
  • (2005) Das Loch
    The Glory Bus / Into the Fire
  • Storysammlungen
    • (1982) Out Are the Lights and Other Tales
    • (1992) A Good, Secret Place
    • (1994) Ten Tales (mit Neal Barrett jr. u. Wendy Hornsby)
    • (1997) Furien
      Fiends
    • (2000) Dreadful Tales
    • (2004) Madman Stan and Other Stories
    • (2008) Triage (mit Jack Ketchum und Edward Lee)
  • Herausgeber
    • (2000) Bad News
  • Autobiografie
    • (1998) A Writer’s Tale