Der Mann, der den Mond verkaufte von Robert A. Heinlein

Buchvorstellung

Der Mann, der den Mond verkaufte von Robert A. Heinlein

Originalausgabe erschienen 1950unter dem Titel „The Man who Sold the Moon“,deutsche Ausgabe erstmals 1971, 142 Seiten.ISBN nicht vorhanden.Übersetzung ins Deutsche von Fritz Steinberg.

»Der Mann, der den Mond verkaufte« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Drei der besten Erzählungen des berühmten Science- Fiction-Autors in einem Band
Es werde Licht – Junge Wissenschaftler – sie entdecken die Möglichkeit kostenloser Energiegewinnung – stoßen bei der Verwirklichung ihres Projektes auf ungeahnte Schwierigkeiten.
Die Straßen müssen rollen – Wohl und Wehe der Nation hängen von einem neuen Transportsystem ab – doch dieses System funktioniert nur, wenn eine Handvoll Techniker es will.
Der Mann, der den Mond verkaufte – Ein Mann setzt sich in den Kopf, den Mond zu erobern – und macht das Geschäft seines Lebens.

Inhalt:

  • Es werde Licht
    Let there be light
  • Der Mann, der den Mond verkaufte
    The man who sold the moon
  • Die Strassen muessen rollen
    The roads must roll

Ihre Meinung zu »Robert A. Heinlein: Der Mann, der den Mond verkaufte«

Ihr Kommentar zu Der Mann, der den Mond verkaufte

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.