Ein Dämon lässt die Kühe fliegen von Robert Asprin

Buchvorstellung

Ein Dämon lässt die Kühe fliegen von Robert Asprin

Originalausgabe erschienen 2001unter dem Titel „Myth-Ion Improbable“,deutsche Ausgabe erstmals 2004, 269 Seiten.ISBN 3-404-20490-5.Übersetzung ins Deutsche von Frauke Meier.

»Ein Dämon lässt die Kühe fliegen« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Skeeve erinnert sich kaum noch, wie er an die Schatzkarte gekommen ist. Aahz hält sie auf jeden Fall für echt, und im Handumdrehen sind sie auf der Suche nach der „;Goldenen Kuh“;. Tanda schließt sich ihnen an, natürlich gegen Beteiligung. Sie stoßen schnell auf ein paar Probleme, denn die Karte führt sie weit fort von allen bekannten Dimensionen. In ihrer Not wenden sie sich an einen Wandler auf dem Basar, um sich von ihm/ihr die angeblich richtige Richtung weisen zu lassen. Jede Konsultation kostet sie fünf Prozent des Schatzes. Lieber Leser, Sie ahnen etwas? Tja, man sollte sich nie auf einen Wandler verlassen, der nach der Anzahl der Konsultationen abrechnet…

Ihre Meinung zu »Robert Asprin: Ein Dämon lässt die Kühe fliegen«

Ihr Kommentar zu Ein Dämon lässt die Kühe fliegen

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.