Im Land der Messer von Robert E. Howard

Buchvorstellung

Im Land der Messer von Robert E. Howard

Originalausgabe erschienen 1978unter dem Titel „Son of the White Wolf“,deutsche Ausgabe erstmals 1980, 161 Seiten.ISBN nicht vorhanden.Übersetzung ins Deutsche von Dagmar Hartmann.

»Im Land der Messer« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Abenteuer in Arabien und im wilden Afghanistan

Er ist Amerikaner und heißt Xavier Gordon, doch die Menschen von der Arabischen Wüste bis zu den Gipfeln des Himalaja kennen ihn nur unter dem Namen El Borak, der Schnelle. Seine Taten sind in aller Munde, und er ist bereits zu Lebzeiten zur Legende geworden. Seine Feinde fürchten ihn wie den Teufel, doch seine Freunde und Gefährten sind bereit, für ihn in den Tod zu gehen. Wo auch immer El Borak überraschend auftaucht – sei es in einer einsamen Oase Arabiens oder in einer unzugänglichen Bergfestung des wilden Afghanistan -, er kommt zumeist, um Freunden in der Not beizustehen oder um jene, die todeswürdige Verbrechen begangen haben, der gerechten Strafe zuzuführen.

Inhalt:

  • Das Blut der Götter
    Blood Of The Gods
  • Im Land der Messer
    The Country Of The Knife
  • Der Sohn des Weißen Wolfs
    Son Of The White Wolf

Ihre Meinung zu »Robert E. Howard: Im Land der Messer«

Ihr Kommentar zu Im Land der Messer

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.