Robert Jordan

Robert Jordan ist das Pseudonym von James Oliver Rigney jr. Er wurde am 17. Oktober 1948 in Charleston, South Carolina geboren. Er laß bereits mit fünf Jahren Mark Twain und Jule Verne. Er diente zwei Jahre im Vietnamkrieg und wurde mit mehreren Orden dekoriert. Am Militärcollege von South Carolina schloß er mit einem akademischen Grad in Physik ab. Danach arbeitete er als Kernenergietechniker bei der US Navy, bevor er sich entschloß, mit dem Schreiben zu beginnen und die Schriftstellerei 1977 zu seinem Beruf zu machen.

Jordan wurde vor allem durch seine Reihe „Das Rad der Zeit“ bekannt, aber auch durch seine Bücher der Conan-Serie. Er benutzte außerdem die Pseudonyme Reagan O’Neal, Jackson O’Reilly und Chang Lung.

Robert Jordans Leidenschaften waren die Jagd und das Angeln. Außerdem beschäftigte er sich gerne mit Segeln, Poker, Schach, Poolbillard, der Militärgeschichte und seiner Pfeifensammlung. Er lebte mit seiner Frau Harriet bis zu seinem Tod in seinem Geburtsort Charleston. Jordan erkrankte 2006 an der seltenen Blutkrankheit Amyloidose und starb am 16. September 2007.

mehr über Robert Jordan:

Phantastisches von Robert Jordan:

  • Fallon (als Reagan O’Neal)
    • (1980) The Fallon Blood
    • (1981) The Fallon Pride
    • (1982) The Fallon Legacy
  • Adventures of Conan
    • (1985) The New Adventures of Conan
    • (1995) The Conan Chronicles
    • (1997) The Conan Chronicles II
    • (1998) The Further Chronicles of Conan
  • (1982) Cheyenne Raiders (als Jackson O’Reilly)