Sergej Lukianenko

Sergej Wassiljewitsch Lukianenko wurde am 11. April 1968 in Karatau, Kasachstan geboren. Er studierte Medizin in Alma-Ata und war als Psychiater tätig.

Er begann mit dem Schreiben von Kurzgeschichten, die er in verschiedenen Magazinen veröffentlichen konnte. Mittlerweile ist er der populärste russische Fantasy- und Science Fiction-Autor der Gegenwart, seine Romane und Erzählungen wurden mehrfach preisgekrönt. Gemeinsam mit Regisseur Timur Bekmambetov schrieb Lukianenko auch das Drehbuch für die Verfilmung von „Wächter der Nacht“.

Sergej Lukianenko lebt heute mit seiner Frau Sonja als freier Schriftsteller in Moskau. Zu seinen großen Leidenschaften gehört das Kochen.

mehr über Sergej Lukianenko:

Phantastisches von Sergej Lukianenko:

  • Ein Lord vom Planeten Erde – Lord s planety Zemlja
    • (1990) Printsessa stoit smerti
    • (1992) Planeta, kotoroj net
    • (1996) Stekljannoye more
  • Insel Russland – Ostrov Russ (mit July Burkin)
    • (1993) Segodnja, mama!
    • (1994) Ostrov Russ
    • (1994) Tsar, tsarevich, korolj, korolevich
    • (1994) Pojasnenija avtorov
  • Die Linie der Träume – Linija Gryoz
    • (1998) Teni snov
    • (1995) Linija Gryoz
    • (1995) Stekljannoye more
  • Die Sterne sind kaltes Spielzeug – Zvjozdy – kholodnye igrushki
  • Kalte Ufer – Kholodnye Berega
    • (1997) Kholodnye Berega
    • (2000) Blizitsja utro