Sergej Snegow

Sergei Alexandrowitsch Snegow wurde als Sergei Jossifowitsch Stein am 20. August 1910 in Odessa geboren. Als Wissenschaftler und politischer Gefangener war er in einem geschlossenen, militärischen Forschungsinstitut an der Entwicklung von sowjetischen Kernwaffen beteiligt. Als Autor spielte er in seinem Land keine große Rolle.

Mit seiner Trilogie „;Menschen wie Götter“; wurde er vor allem in der DDR bekannt, obwohl dort zu dieser Zeit ansonsten keine Space Operas verlegt wurden. 1984 erhielt er für dieses Werk den Aelita-Preis.

Snegow lebte seit 1958 in Kaliningrad (ehem. Königsberg), wo er am 26. Februar 1994 starb.

Phantastisches von Sergej Snegow:

  • (1966) Menschen wie Götter
    Люди как Боги
    • (1966) Die Fahrt des Sternenpflugs
      Галактическая разведка
    • (1968) Die Invasion im Perseus
      Вторжение в Персей
    • (1976) Der Ring der Gegenzeit
      Кольцо обратного времени