Im Schatten der Lichtertore von T. A. Barron

Buchvorstellung

Im Schatten der Lichtertore von T. A. Barron

Originalausgabe erschienen 2005unter dem Titel „Shadows on the Stars“,deutsche Ausgabe erstmals 2006, 544 Seiten.ISBN 3423711884.Übersetzung ins Deutsche von Irmela Brender.

»Im Schatten der Lichtertore« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Tamwyn, Merlins Enkel, folgt den Spuren seines verschollenen Vaters Krystallus und begibt sich auf eine ungewisse Reise zu den Sternen. Aller Gefahren zum Trotz will er dort oben endlich das schützende Sternbild von Merlins Zauberstab wieder zum Leuchten bringen – geradeso wie es einst auch sein Vater versuchte. Denn eine dunkle Macht, niemand Geringerer als Rhita Gawr selbst, greift erbarmungslos nach Avalon und bringt Unheil und Zerstörung über alle sieben Wurzelreiche. Siegessicher setzt er seine Schergen ein, um alle Gegner auszulöschen. Auch Tamwyns alte Verbündete, Scree, Elli und Brionna, schweben in großer Gefahr: Sie müssen sich trennen, wollen sie den zahlreichen Feinden zuvor kommen. Denn vom Gelingen der Freunde hängt es nun ab, ob Avalon endgültig in die Hände des Bösen fällt, das sich am Sternenhimmel so bedrohlich neu formiert …

Ihre Meinung zu »T. A. Barron: Im Schatten der Lichtertore«

Tammy zu »T. A. Barron: Im Schatten der Lichtertore«21.12.2007
Im Schatten der lichtertore ist noch mal besser als der erste teil t.a.barron schreibt wirklich einfach genial
ein bisschen überrascht war ich, als endlich die wahrheit von screes großem geheimnis rauskam, aber mehr will ich dazu jetzt nicht verraten
am besten einfach lesen
Ihr Kommentar zu Im Schatten der Lichtertore

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.