Thomas Glavinic

Thomas Glavinic wurde am 2. April 1972 in Graz geboren. Er war Taxifahrer, Bergbauer und Werbetexter. Seit 1991 ist er als Schriftsteller tätig. Sein erster Roman „;Carl Haffners Liebe zum Unentschieden“;, der das Leben des Schachmeisters Carl Schlechter beschreibt, erschien 1998. Für „;Der Kameramörder“; erhielt er den Friedrich Glauser-Preis. Außerdem schreibt er Essays, Erzählungen, Hörspiele und Reportagen. Thomas Glavinic lebt heute in Wien.

Phantastische Literatur von Thomas Glavinic: