Thomas Wawerka

Thomas Wawerka wurde 1975 geboren und wuchs im Dreiländereck BRD/DDR/CSSR auf. Bereits in der vierten Klasse begann er Abenteuergeschichten zu schreiben, ganz in der Tradition seines großen Helden Karl May. Nach dem Abitur arbeitete er als Handwerker und Religionspädagoge und studierte in Leipzig Theologie. Seine Kurzgeschichten erschienen in diversen Anthologien und Magazinen, wie „Nova“ und den „Visionen“ von Mommers. Thomas Wawerka ist geschieden und hat zwei Kinder. Er lebt heute in Leipzig.

Phantastisches von Thomas Wawerka: