Die Novizin von Trudi Canavan

Buchvorstellungund Rezension

Originalausgabe erschienen 2002unter dem Titel „The Novice“,deutsche Ausgabe erstmals 2006, 576 Seiten.ISBN 3-442-24395-5.Übersetzung ins Deutsche von Michaela Link.

»Die Novizin« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Sonea hat sehr unter ihren Mitschülern in der Magiergilde zu leiden, die ihre ärmliche Herkunft verachten und auf ihr Talent neidisch sind. Als Gildenmeister Akkarin sie unter seine Obhut nimmt, gerät sie jedoch in noch viel größere Probleme, denn Akkarin verbirgt ein düsteres Geheimnis…

Das meint Phantastik-Couch.de: „;Fantasy made in Australien – zauberhaft, spannend, mitreissend“;85

Fantasy-Rezension von Carsten Kuhr

Die Australierin Trudi Canavan hat mit ihrem Debutroman um die junge Magierin Sonea auf sich aufmerksam gemacht. Voller Intensität und Atmosphäre berichtete sie im ersten Teil ihrer Trilogie von der ehemaligen Diebin aus der Unterstadt, deren ungewöhnliches magische Potential die Aufmerksamkeit der elitären Gilde der Magier erregte. Sonea wurde von dieser gejagt und zu ihrem eigenen Besten gefangen genommen. Der Magier Rothen macht ihr deutlich, dass ihre ungezügelten Kräfte zur Vernichtung von Allem führen würde, das sie liebt. Sie selbst würde von der ihr innenwohnenden Magie auseinandergesprengt, wenn die Kräfte nicht kanalisiert würden. So hat sie sich schweren Herzens der Gilde angeschlossen, und ihre Ausbildung begonnen. Dass es nicht einfach werden würde, das war ihr, wie ihrem Mentor bewusst, doch dass ein solches Martyrium auf sie warten würde, das hätte keiner vermutet. Als verachtetes Mädchen aus der Unterstadt trat sie an, doch ihre Mitschüler, allen voran der arrogante Regin machen sich einen Spass daraus, sie zu demütigen und zu verfolgen. Tätliche Angriffe, Verleumdungskampagnen zeigen ihre Wirkung, und Mitschüler wie Lehrer gehen deutlich aus kritisch Distanz zu dem vermeintlichen Hurenmädchen. Als sie um Regin zu entfliehen die Klasse überspringt folgt ihr der sie unbändig hassende Widersacher nach, seine Angriffe werden immer ungezügelter.

Im zweiten Handlungsstrang begleiten wir den Magier Dannyl, der zum zweiten Botschafter der Gilde ernannt wurde, auf seiner Reise durch die verbündeten Länder. Während er offiziell in Diplomatenmission unterwegs ist, versucht er mehr über die Geheimnisse des Oberhaupts der Gilde, Akkarin zu erfahren. Dieser hat in seiner Jugendzeit die Länder bereist, und sich hier der verpönten schwarzen Magie hingegeben. Als Akkarin bemerkt, dass Rothen und Dannyl von seinem Geheimnis wissen, übernimmt er, um sie damit zu erpressen selbst die Aufsicht über Sonea, und verschafft dieser so unbeabsichtigt die Gelegenheit ihre Kräfte weiter zu formen, um im magischen Duell gegen ihren Peiniger antreten zu können.

Nach ihrem wahrlich beeindruckende Debut setzt die Australierin ihre Erzählung nahtlos fort. Wieder beschränkt sie sich auf einige wenige, dafür markante Figuren, beschreibt diese aber um so datailreicher und differenzierter. Wenngleich sie eine klare Unterteilung und Gut und Böse vornimmt, gelingt es ihr auch die Beweggründe Regins deutlich und nachvollziehbar zu machen. Das Thema selbst, die Paria aus einfachen Verhältnissen, die aufgrund ihrer Talente zwar eine Ausbildung in einer elitären Anstalt erhält, dort jedoch allenfalls geduldet, nie aber geschätzt oder akzeptiert wird, ist bekannt. Trudi Canavan erfüllt diese Thematik jedoch mit ungewöhnlicher Lebendigkeit, mischt geschickt Spannung und Rätsel, exotische Handlungsorte und Charakterstudien zu einem rundum gelungenen Ganzen.

Die Aufteilung in zwei Handlungsstränge erweist sich hierbei als Glücksgriff. Während der Handlungsstrang um Sonea uns die Geheimnisse der Gilde, und eine faszinierende Charakterstudie näher bringt, sorgen die Reisen Dannyls für die notwenige Exotik. An seiner Seite besuchen wir andere Kulturen, sehen raue, interessante Gegenden ebenso wie dekadente Königshöfe, begegnen alternden Lebedamen ebenso wie stolzen, aber veramten Adeligen und schwulen Bibliothekaren. Die Thematisierung von gleichgeschlechtlichen Beziehungen ist auch in der modernen Fantasy noch eine Seltenheit. Um so erfreulicher, wie selbstverständlich, aber auch einfühlsam Canavan dieses Topic in ihren Roman integriert hat.

Auch in diesem Band gelingt es der Autorin das durchgängig hohe Niveau des ersten Teiles zu halten. Sie fasziniert uns mit menschlichen Figuren in einem faszinierenden Umfeld, und auch ihre Welt nimmt langsam Konturen an. Weiter so!

Ihre Meinung zu »Trudi Canavan: Die Novizin«

Hakuchan zu »Trudi Canavan: Die Novizin«16.11.2012
Den zweiten Teil von "Die Gilde der Schwarzen Magier" habe ich vor Jahren gelesen. Ich kann mich erinnern, dass ich das Buch sehr gerne gelesen habe. Es ist sicher besser als der erste Teil.

Die Leser sind jetzt nicht nur mit der nun in der Gilde aufgenommenen Sonea unterwegs und entdecken das düstere Geheimnis von Meister Akkarin, sonder erforschen auch die Länder ausserhalb von Kyralia mit einer Figur, die (so glaube ich) schon im ersten Teil ihren Aufritt hatte. Lord Dannyls Aufgaben als neuernannter zweiter Botschafter der Gilde und seine Reisen durch die verbündeten Länder geben uns einen schönen Ausblick auf die Nachbarländer. Teilweise hatte ich mich sogar mehr über diese Episoden gefreut, da sie die eigentliche Geschichte richtig auflockerten.

Summa summarum ein sehr gutes Buch und sicher das beste aus der Reihe.
Arjeta zu »Trudi Canavan: Die Novizin«16.12.2011
Dieses Buch war schon ein bisschen spannender als der 1. Band. Vor allem weil sie halt endlich in der Gilde ankommt und dort in die Schule geht.
Die Schule ist aber Gott sei Dank ganz anders aufgebaut als Hogwarts (die "Häuser" gibt es nicht, sie haben andere Fächer als Harry Potter und Zaubern geht nicht mit Zauberstab und irgendwelchen lateinischen Wörtern sondern in Gedanken mit vieeel Konzentration).
Die Streiche die Sonea erleben muss machen das Buch schon unter anderem spannend. Und ihr Verhältnis zu den Mitschülern.
Was mir jetzt bei der Serie auch immer gefällt ist dass jedes Buch aus zwei Teilen besteht. Also innerhalb vom Buch ändert sich die Handlung krass.
Neben Soneas Abenteuer in der Schule finde ich auch das drum herum gut beschrieben. Also wie die Gilde aufgebaut ist, wie das Verhältnis der Gilde zum König ist und zu den normalen Bürgern.

Ja und man denkt immer noch man weiß wer der Böse ist, den Sonea im 3. Band dann besiegen muss,...
Sebsche zu »Trudi Canavan: Die Novizin«24.03.2011
Auch der zweite Teil der Gilde der schwarzen Magie ist gut. Drei unterschiedliche Handlungsstränge, die schlussendlich aufeinander prallen, geben dem Buch immer wieder neue kleine spannende Kehrtwendungen. Jedoch haben mich die Entwicklungen des Hauptcharakters am meisten begeistert. Die Geschichte von Sonea, der Novizin, erinnern etwas an die Harry Potter Bücher. Ich freue mich auf den dritten Band und würde allerdings wünschen, dass die Magie und ihre Möglichkeiten noch mehr in den Vordergrund treten.
1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Chris zu »Trudi Canavan: Die Novizin«07.06.2010
die gilde scheint hauptsächlich aus kichernden, wein trinkenden leuten zu bestehen, was auch irgendwie zusammenhängen könnte.... trotz der ewig wiederholten redewendungen, fand ich den zweiten teil schon um einiges besser als den ersten: über regin und seine "gang" hab ich mich meistens mehr aufgeregt als sonea, ich konnte mich wirklich reinversetzen. insgesamt waren alle handlungsstränge mehr oder weniger gut. nicht das beste buch aber immerhin ganz nett, sodass ich auch den dritten teil noch lesen werde. viele grüße.
1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Iris53 zu »Trudi Canavan: Die Novizin«12.12.2009
Obwohl ich diesen Teil etwas fesselnder fand als seinen Vorgänger, hat auch er mich nicht überzeugt.
Zum einen unterbrechen die ewigen Sprünge zu den verschiedenen Schauplätzen den Lesefluss, wobei ich die ausgedehnten Beschreibungen von Dannyl´s Reisen für überflüssig und ermüdend halte. Ebenso langgezogen sind Lorlen´s ewige Überlegungen wie er mit der ganzen Situation umgehen soll. Der einzige Lichtblick in dieser Folge ist tatsächlich Dorrien, der Sonea Möglichkeiten bietet, um die Situation mit Regin endlich zu entschärfen. Wobei Regin ja letzlich nur die Position von Fergun eingenommen hat. Einen Bösen muss es ja schließlich geben. Alles in allem sei zu sagen, dass ich den 3. Teil nur lese, weil ich ihn schon da habe. Ich würde ihn mir nicht extra kaufen, um wissen zu wollen, wie es weitergeht.
LOULOU zu »Trudi Canavan: Die Novizin«24.09.2009
ich hab gerade den ersten Band gelesen und war echt angenehm überrascht,dass sich hinter diesem doch etwas pompösen Titel ein derart gutes und toll geschriebenes Buch verbirgt!!Ich muss sagen obwohl ich Fantasy liebe und etwas wählerisch bin was Bücher angeht,war dieses Buch doch ein einzigartiges Erlebnis!Ich besorge mir Das Nächste Bei Amazon!!*freu* Eure Kommentare klingen echt gut! LOL
Tanishia zu »Trudi Canavan: Die Novizin«02.09.2009
Ich musste bei tina's Kommentar lachen, als ich lesen musste, dass ich nicht die einzige bin, der aufgefallen ist das Draco Malfoy(aus Harry Potter) und Regin sehr viel gemeinsam haben.
Ich habe diese 3 Bücher auch in innerhalb von 6 Tagen durchgelesen, ich habe sogar ein paar Strafarbeiten auf mich genommen, weil ich in der Schule heimlich unterm Tisch gelesen habe und die Fragen nicht beantworten konnte die die Lehrer mir gestellt hatten*gg*, aber es hat sich gelohnt!
Laura zu »Trudi Canavan: Die Novizin«02.07.2009
Dieses Buch war sogar noch besser als seinen Vorgänger und Nachfolger! Das Buch ist so spannend beschrieben, dass es mir sogar eine (fast) schlaflose Nacht beschert hat. Besonders spannend finde ich, dass sich das Geheimnis um Akkarin Stück für Stück lüftet (wenn auch in diesem Teil nicht ganz). Das Buch ist, wie alle anderen Bücher von Frau Canavan, einfach toll und man bekommt Lust auf mehr!!
florimaus,12 zu »Trudi Canavan: Die Novizin«07.06.2009
ich liebe dieses buch ich durch meine eltere schwester draufgekommen sie hattte die bücher in ihrem regal schon ziemlich verstaupt ich hatte mal wieder nix zu lesen und da hatt vivi sie mir gezeigt und nach den ersten 20 seitn war ich schon verliebt was bei mir nicht sehr schnell passiert dadurch dass ich ziemlich wählerisch bin aber die Triologie "Die Gilde der schwarzen Magie" ist sooo geil ey ich kann net aufhören zu schwärmen denn es is so toll es ist eines meiner ALLER ALLER BESTEn LIEBLINGSBÜCHER schade das is ne Triologie is ICH vermiss es jetzt schon mal sehn ob die andern bücher von ihr auch so gut sind liebe grüßchen von mir eurer florimaus

PS.ich kann net verstehn wie die bücher enstauben können die sind doch so toll
Buchfan zu »Trudi Canavan: Die Novizin«04.05.2009
Ich habe die drei Bände mit wachsender Spannung durchgelesen und bin begeistert. Allerding sgebe ich Choci77 Recht, dass die Übersetzung nicht zu ben Besten gehört. Ich finde die Redewendung "Ihr Mund wurde trocken"kommt zu oft vor und am Schlimmsten ist für mich, dass oftmals die Grammatik in den Fällen, in denen sich die Handlung auf eine Person bezieht unmöglich: "Sie hörte Schitte im Zimmer über ihr" statt "über sich", "sie sah ... auf der Sraße vor ihr" statt "vor sich" ...
Das zieht sich durch alle Bücher (auch "Die Priester").
In den Verlagen sollten die Ausgaben für Lektoren nicht zu den Streichposten gehören.
Sandra87 zu »Trudi Canavan: Die Novizin«08.03.2009
Ich habe bereits alle 3 Bücher gelesen.und muss sagen,dass es von Bch zu Buch immer spannender wird.obwohl es sie ha in diesem größtenteils um die Ausbildung Soneas handelt wird es nie spannend.Auch über Akkarin (den ich als Charakter einfach genial finde) erfährt man immer mehr.ich kann das Buch einfach ne jedem Leser empfehlen.
Es ist zwar an anderen Fantasie Büchern und Geschichten angelehnt,ist aber dennoch was besonderes.
Schoki :) zu »Trudi Canavan: Die Novizin«14.02.2009
Ich muss mich Tina anschließen. Ich habe das Buch noch nicht ganz ausgelesen und ich bin jetzt schon vollends begeistert. Noch nie hat mich ein Buch so gefesselt, oder mich gar unter dem Tag dazu gebracht mich ins Bett zu legen und Stunden lang zu lesen. Das besondere an diesem Buch finde ich ist, obwohl es natürlich gewisse Parallelen zu anderen Fantasy Büchern gibt (wobei es bei der heutigen Ausdehnung dieser Bücherart schier unmöglich geworden ist Paralleln zu vermeiden) ist das Buch doch ein ganz anderes Erlebnis. Ein besonders Merkaml dieser Buchreihe ist wohl auch, das andauernde Kichern von erwachsenen Männern in dem Buch, wobei es auch vorkommt, dass Sonea manchmal davon beieinflusst wird.
Auch ich kann mich besonders gut in Soneas Lage hineinversetzten und habe gewisse Symphatien und Abneigungen den Buchfiguren gegenüber (weshalb ich es unter anderem nie erwarten kann eine Stelle in der Akkarin vorkommt hinter mir zu lassen). Ich finde vorallem die Überraschungen in dem Buch gut, zum Beispiel Rothens Sohn Dorrien. Ich finde es schade, dass er nur so kurz bleibt und hoffe, dass er in dem weiteren Verlauf der Geschichte noch des öfteren vorkommen wird.

Hm... was soll ich sonst noch dazu sagen... ich denke, dass Trudi Canavan ein sehr großes Potential an Ideen hat, die sie unbedingt zu Papier bringen sollte. Ich würde mich freuen, sollten noch weitere Bücher von ihr erscheinen.
tina zu »Trudi Canavan: Die Novizin«04.08.2008
ich finde die Bücher über Sonea (die Novizin) atemberaubend und einfach unglaublich. mal wieder wurde ich von einer Autorin so in ihren band gezogen wie schon die Harry potter Bücher es getan haben…ich bin schlicht und einfach begeistert…wie ich in den Kommentaren der anderen Lesern entnommen habe gibt es noch weiter Bänder die diese Geschichte fortsetzen (was ich mir natürlich schon gedacht habe) vor nicht weniger als zehn Minuten habe ich den zweiten teil des Romans durchgelesen und bin zum letzten punkt des Buches gekommen…ich bin jetzt schon gespannt wie das dritte teil der „noch Trilogie“ anfängt und zu Ende geht(bedauerlicherweise) was mich noch so erstaunte war die Ähnlichkeit die mich, die Öfteren Handlungen, mit den Bücher von j. k. rowling Bücher zu vergleichen taten…die charakteristischen Eigenschaften und Tätigkeiten die der junge Regin und Draco Malfoy aus den h.p Bänder verband war verblüffend…

die schreibweise der Autorin lies den Lesern (mich) sich in die Lage von sonea eintauchen zu lassen…ich verspüre daher eine große Sympathie ihr gegenüber und auch Rothem ihren früheren Mentor …. ich könnte noch ewig so weiter schreiben belass es aber erst mal… einfach großartig noch mal hahaha
Choci77 zu »Trudi Canavan: Die Novizin«24.06.2008
Habe heute Nacht den 3. Band um 3:40 zu Ende gelesen. Respekt zu dieser Trilogie, sie hat mich sehr gefesselt. Trudi Caravan kann ich nur allen Potter-Fans empfehlen, damit sie mal ein ordentliches Fantasy-Buch gelesen haben.
Mich stört nur eines an der dt. Übersetzung - der Satz "sie/er sog die Luft scharf ein" ist auf jeder 5. Seite eingebaut. Das könnte man hin und wieder auch anders schreiben. Oder der Satz "ihr Herz setzte einen Schlag aus". Aber das soll nur eine minimale Kritik sein. Werde auf jeden Fall weitere Bücher v. Caravan zulegen.
siebensiegel zu »Trudi Canavan: Die Novizin«03.06.2008
Die Art und Weise wie sich das Mädchen Sonea von einem einfachen Straßenkind zur Magiermeisterin entwickelt ist von Trudi Canavan genial umgesetzt.

Habe alle drei Bücher in kurzer Zeit (5Tage) verschlungen, wobei ich das erste nur mal so gekauft hatte.

Der Konflikt zwischen den "herkömmlich" Magiebegabten und ihr wird hervorragend beschrieben.
Sophia zu »Trudi Canavan: Die Novizin«23.05.2008
Ich habe das Buch innerhalb von einem Tag richtig verschlungen. Es ist wahnsinnig gut geschrieben und absolut spannend. Man weiß einfach nicht wie es weiter geht, man erwartet zwar wie es sein könnte, aber es kommt immer ganz anders. Und das liebe ich bei einem Autor. Die Geschichte ist einfach nicht vorausshebar. Man wird dazu angestrieben einfach weiter zu lesen.
Auch die beiden anderen Bücher sind einfach gut. Ich habe die ganze Reihe gelesen und lese sie wieder zum zweiten mal und es fesselt einen immer noch.
rhapsody zu »Trudi Canavan: Die Novizin«16.05.2008
Meisterhaft; spannend bis zum geht nicht mehr. Habe alle 3 Bände innerhalb 8 Tagen gelesen; konnte einfach nicht mehr aufhören. Die Geschichte läßt einen einfach nicht mehr los; Band 3 hat allerdings, ein für mich, unfassbares Ende. War, nun doch, ziemlich verstört und musste den entsprechenden Pasus mehrmals lesen, als ob er sich dann verändern würde.
Einfach nur genial!!
Tammy zu »Trudi Canavan: Die Novizin«02.04.2008
Danke! die autorin hat es geschafft den 2. teil erheblich besser zu machen als den ersten, dem es ein bisschen an überraschung gefehlt hat
in diesem buch ist es viel spannender geschrieben und ich konnte es nicht mehr aus der hand legen
was mir vor allem beim 2. band auffällt is dass die autorin sehr lebendige charaktere schreibt, mit denen man einfach mitfühlen muss toll!
was ich auch sehr schön fand war der zweite handlungsstrang neben soneas ausbildung ich finde dannyl ist ein total sympatischer protagonist und der autorin sehr gut gelungen außerdem schreibt sie sehr einfühlsam und einfach schön!
Engelbert Babinger zu »Trudi Canavan: Die Novizin«24.03.2008
Im zweiten Teil der Geschichte ist Sonea eine Novizin, wie es schon im Titel steht. Das allein und wie sie den Stoff lernen muss, hört sich extrem langweilig an, aber nicht bei Trudi Canavan. Sie schafft es durch einen Mobber , Regin, der schon bald viele Gefolgsleute hinter sich hat, sehr viel Spannung aufzubauen. Wie auch schon im ersten Teil kann man sich sehr gut in die Figuren hineinversetzen. Es ist sehr beklemmend mit anzusehen, wie Sonea leidet. Es fiel mir immer wieder schwer zum lesen aufzuhören. Das Buch ist ein Muss für jeden, der sich gern in Geschichten hineinversetzen will.
Julia zu »Trudi Canavan: Die Novizin«18.02.2008
ich beruhige euch es gibt einen 4. teil...mehr darüber steht bei den meinungen "die novizin" und "die meisterin" wei ich glaub ich shcon 2mal geschrieben habe sind die bücher das beste was mir in meinem leben passiert is...am besten fand ich immer noch teil 3...ohne zu viel zu verraten aber das ende hat mich schwer erschüttert ich habe gehofft sie würden glücklich werden mit lorkin.....aber ich freue mich trotzdem auf den 4. teil...was ich allerdings noch nicht gehört habe dass die bände verfilmt wurden..weiß jemand etwas darüber? bitter sagt mir bescheid ich würde alles dafür geben! wenn sie wirklich verfilmt wurden muss ich sie sehen!!!!! und zum 3. mal nocheinmal lob an trudi canavan, die dies hoffentlich liest.
Lisa zu »Trudi Canavan: Die Novizin«17.02.2008
Ich bnin wirklich beeindruckt von der Magier Gilde und konnte garnicht aufhören zu lesen. Es war fast wie eine Sucht die mir shclaflose Nächte gebracht hat ;) Ich bin grade bei 'Die Meisterin' da ich das Buch aber noch nciht habe und es aber einfahc lesen muss , lese ich schon Lesproben bis ich es endlich in der Bücherei ausleihen kann. Ich fand die Bücher so toll das ich gleich allen davon erzählen muste und nahc weiteren Büchern auschau halten musste die sich um Sonea und die Gilde handel. Zum Glück habe ich weitere Bücher auf der Website hier gefunden =) Sollten mir die Bücher einmal ausgehen hoff eich auf viele weitere!!
http://www.razyboard.com/system/user_magiergilde.html
Kitty zu »Trudi Canavan: Die Novizin«21.01.2008
Ich habe inzwischen schon alle drei Teile gelesen und bin total fasziniert! Ich war die ganze Woche in der Schule totmüde, weil ich die halbe Nacht das Buch nicht aus der Hand legen konnte (vorher waren noch Ferien). Also ein Buch mit so extremem Suchtpotenzial ist selbst mir noch nicht begegnet, und ich bin total deprimiert, dass es zuende ist! Deshalb wüsste ich auch gern, ob das stimmt, dass die alle verfilmt wurden. Das hat hier jemand geschrieben, ich konnte aber sonst nirgendwo was dazu finden. Wäre echt superlieb, wenn mir hier irgendjemand was dazu sagen könnte. Ob das verfilmt wurde bzw. wann das rauskommt und wie man da rankommt! Ich habe zwar nur eine schwache Hoffnung, dass das hier jemand liest geschweige denn darauf antwortet, aber ich fände es echt ganz toll!
Bente zu »Trudi Canavan: Die Novizin«28.11.2007
Ja, bin ganz eurer Meinung! Totaaal supi diese Bücher. Aber im ersten Teil hat es sich, meiner Meinung nach zu lang hingezogen, bis sie enndlich von der Gilde gefangen wurde...
Hoffentlich kommt noch ein vierter!!!
f zu »Trudi Canavan: Die Novizin«28.11.2007
Ich fand "Die Novizin" noch fesselnder und interresanter als den ersten Teil.
Sie wechselt geschickt von einem Spannenden Punkt zum nächsten sodass nie langweile aufkommt.
Jojo zu »Trudi Canavan: Die Novizin«27.09.2007
Die Bücher von Trudi Canavan sind ja so was von geil!!!Alle drei Bücher sind spitze aber am besten finde ich die novizin!!!Ich habe alle drei Bände zuhause!Ich wollte an dem Tag als ich die Novizin las ins Kino gehen was aber nicht ging weil meine Freundin krank war,so hatte ich mein eigenes Kino!:-)
Marlinde zu »Trudi Canavan: Die Novizin«01.09.2007
Ich fand alle 3 Bücher total Klasse nur den Schluss hab ich mir in bisschen anders vorgestellt und erhofft. Ich hab die drei Bücher in zwei Wochen gelesen und mama und papa wollten mir das Buch schon wegnehmen, weil ich morgens vor der Schule ekstra um 5.30Uhr aufgestanden bin um noch vor der Schule zu lesen. Mich hat lang kein Roman so gefässelt wie dieser und ich war richtig traurig als ich die drei Bücher fertig gelesen habe. Auch ich hoffe inständig auf einen 4.Teil
Natascha zum Buch die novizin zu »Trudi Canavan: Die Novizin«27.08.2007
Also ich liebe das Buch,(die Novizin) ich habe es schon 2mal durchgeles innerhalb eines Monats.Es ist mein lieblings Buch es ferzauber einen und es ist so geschrieben das man nur noch versinkt. Bmeim lesen denkt mann man spielt selbst mit. Was ich toll finde das es am Anfang 1Geschichte ist dan werden daraus 3 und dan wird wiedr 1raus. Es macht das ganze buch spannender. Was auch noch cool ist, ist das mann nach dem ersten teil sich selbst das ende forstellen kann, wenn man den 2. und den3. teil nicht hat. Leider habe ich die beiden letzten teile noch nicht gelesen. Aber ich kann mir gut vorstellen das sie genauso sind wie der erste til ......einfa toll. Aber am coolsten ist das alle teile ferfilmt wurden.




ICH HAFFE DAS SIE FR. Tudi Canavan NOCH MEHR ÜBER SONEA SCHREIBEN z.B WIE ES WEITERGEH........Aber eins muß ich sagen sie sind eine tolle Autorin.
Donya Najjar-Lessani zu »Trudi Canavan: Die Novizin«25.08.2007
Ich bin jetzt bei dem zweiten band angekommen u bin total begeistert.Kann kaum aufhören weiter zu lesen.Ich weiss ja nicht was am ende bei teil 3 die Meisterin passieren wird aber ich hoffe dass es weitere teile geben wird.Lieben dank Frau Caravan für diese tolle Geschichte.Herlich spannend u zum träumen schön........
Johanna zu »Trudi Canavan: Die Novizin«25.08.2007
ich hab alle 3 bücher innerhalb der sommerferien gelesen.. einfach nur geil!!! den 1. band fand ich die ersten 30 seiten total cool. dann fand ich das buch aufeinmal blöd weil ich diese ganzen namen von den zauberern nich kapiert hab...aber DANN! als ich mir einigermaßen alle namen gemerkt hatte, gings wieder bergauf!! ich hab mir gleich darauf, als ich den 1. teil fertig hatte, den 2. gekauft. den fand ich dann noch viel besser. er gefällt mir auch jetzt noch am besten von allen! die letzten 100 seiten hab ich an einem schönen sonnigen tag im schwimmbad gelesen.. ich war nur ca 15 minuten im wasser um mich schnell abzukühlen... das buch hat mich einfach so gefesselt!! dann habe ich mir schnell den 3. teil auf dem rückweg vom schwimmbad gekauft. als ich ihn dann anfing, fand ich ihn erst nicht so toll wie die anderen, weil am anfang fast garkeine wörtliche rede vorkommt und das die geschichte sehr eintönig hat wiren lassen. aber dann mit der zeit ging es dann.... aber ich muss sagen, dass mir trotz dem der 3. teil am wenigsten gefallen hat...

mensch, jetzt hab ich aber ganzschön viel geschrieben... warscheinlich ließt sich das hier eh keiner durch!! ich glaube, selbst ich würde das nicht tun.... naja ist ja auch egal


ich kann das buch jedenfalls nur weiterempfehlen!! besonders den 2. teil! aber dafür muss man natürlich den 1. gelesen haben. und wenn man dann die ersten beiden hat, kann man ja auch gleich noch den 3. teil lesen...



liebe grüße von Johanna
Pia zu »Trudi Canavan: Die Novizin«18.08.2007
einfach unübertrefflich!!!
harry potter ist schrott dagegen !!!
meine mutter wollte mir das buch schon wegnemen weil ich so gefesselt war!
mein tipp: gleich alle drei teile kaufen, ich saß 2 wochen in italien fest und konnte die vortsetzung nicht kaufen! der reinste horror! und nicht den klapptext lesen! der verrät viel zu viel!
maybe zu »Trudi Canavan: Die Novizin«12.08.2007
eine wirklich gelungene fantasy-trilogie. ich habe alle drei bücher in einem durchgelesen und war von der story so gefesselt das ich teilweise die ganze nacht durchgelesen habe. geniale bücher die jedem nur zu empfehlen sind.
Alexander zu »Trudi Canavan: Die Novizin«07.08.2007
Ich bin auch großer fan von dieser Triologie.
Das sie die Haupt-Charaktere vom Aussehen her nicht wirklich beschreibt trägt dazu bei dass man seine eigenen Vorstellungen und Phantasien miteinbringen kann, was aber bei mangelnter Phantasie nicht gut ist da man dann bei jeder Vorstellung des Charakters (zb. Sonea) im Dunkeln tabt.

Die Magie die sie im Buch beschreibt ist nahezu Fassbar, fast Real, als würde sie schon immer geben. Sie hat sich das sehr gut überlegt, was mich auch persönlich sehr fasziniert hat. Man denke nur an Natürliche Barriere von einen Magier, nämlich die Haut. Alles ist so gut beschrieben dass man keine Fragen mehr dazu hat wie die Magier die Magie nützen können.


Alles im Allem bin ich sehr positiv überrascht von diesen drei Büchern.

Dickes Fettes Lob an :
Trudi Canavan
Josie Seitz zu »Trudi Canavan: Die Novizin«07.08.2007
Alle drei Bücher waren klasse, alles toll beschrieben, und einfach spannend zu lesen. Jeder hatte eine Rolle, selbst wenn man nicht so oft oder zu oft von ihm gelesen hat. Spitzeeeeee
xy zu »Trudi Canavan: Die Novizin«10.07.2007
ich fand die novizin, so wie denres, einfach klasse.
zwar find ich auch, dass man von dannyl nicht so viel hören (bzw. lesen) hätte solle, fand es dann aber richtig gut, wie soena sich regin stellt.
toll finde ich auch wie die ausbildung, bzw. die schickanen beschrieben werden. wer den 1. teil gelesen hat sollte auch den 2. und 3. teil lesen.
ein absolutes muss, einfach lesenswert!
aleyna zu »Trudi Canavan: Die Novizin«03.07.2007
Ich fand den zweiten Teil am schächsten von allen drei Teilen. Könnte vielleicht daran liegen, dass ich insbesondere die mittleren Teile der meisten Trilogien die ich gelesen habe nicht so besonders fand.

Als schlecht würde ich es trotzdem nicht bezeichnen. Für einen Debüt der Autorin ist es in Ordnung und mit der Zeit wird sie sich in die literarische Welt schon richtig gewöhnen. Sie hätte meiner Meinung nach die Handlungen um Dannyl etwas kürzer fassen können und auf wichtigere Ereignisse sich beruhen sollen.
Das beste Buch!!! zu »Trudi Canavan: Die Novizin«04.06.2007
Ich hatte das Buch öfters gesehen, aber ich dachte immer es wäre nicht so spannend. Doch vor kurzem hatten ich nichths anderes zu lesen, also habe ich die Rebellin in die Hand genommen und begann zu lesen. Schon beim ersten Kapital konnte ich mich nicht mehr davon loslassen. Es ist mittelerweile zu meinem lieblingsbuch geworden. ich hoffe, Dass Trudi Canavan noch mehr über Sonea und/oder Ihre Nachfahren schreiben würde.
Jia zu »Trudi Canavan: Die Novizin«19.05.2007
Auf den ersten Band bin ich eher durch Zufall aufmerksam geworden, und fand ihn echt spitze, und nachdem ich ihn durchgelesen hatte musste natürlich sofort der zweite Band her.
Und ich muss ehrlich sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde! Der Band ist durchgängig spannend, teilweise auch witzig, die Charaktere sind alle sehr interessant. Auch wieder sehr gelungen sind meiner Meinung nach die Wechsel zwischen den erzählenden Personen (Sonea, Rothen, Dannyl und Lorlen).
Außerdem wechselt die Handlung immer zwischen den Geschehnissen in der Gilde und denen auf Dannyls Reise, wodurch das ganze nie langweilig wird. Das einzige, was ich schade fand, ist das Cery nur noch eine kleine und Faren gar keine Rolle mehr spielen.
Aber trotzdem ist es immer noch ein super Buch, und ich kann es kaum erwarten den letzten band zu lesen!!!
I.M. zu »Trudi Canavan: Die Novizin«16.05.2007
Die Novizin war ein spitzen Buch . Ich habe mich richtig mit Sonea über Regin geärgert. Ich habe die Bücher zu meinem Geburtstag bekommen und sie gefielen mir auf Anhieb. Am besten fand ich dann aber den Kampf in der Arena zwischen Sonea und Regin . Trotzdem habe ich mich im dritten Teill für Sonea und Akkarin gefreut , als sie zusammen kamen. Trudi Canavan schreib schön weiter und ich hoffe auf eine Verfilmung deiner Bücher , denn es wäre eine Schande das nicht zu tun.
Anja zu »Trudi Canavan: Die Novizin«12.04.2007
Hallo, ich kann mich den positiven Kommentaren nur anschließen. Ich habe gelesen und gelesen und gelesen, habe das Essen und Schlafen und Arbeiten völlig vergessen - ich musste nur noch wissen, wie es weiter geht.
Sonea und all die anderen Charaktere wachsen einem sehr ans Herz und man identifiziert sich sehr mit den Personen.

Was soll ich jetzt nur lesen, das annähernd so gut ist, wie diese Triologie?
Marie zu »Trudi Canavan: Die Novizin«06.03.2007
Die Bücher sind gut zu lesen. Jedoch an manchen Stellen etwas schleppend. Auch blickt man nicht ganz durch weshalb Dannyl zum Botschafter ernannt würde. Dennoch würde ich die Bücher jedem empfehlen. Sie sind auf alle Fälle lesenswert und ein Muss für Fantasie-Fans.
Raffaela zu »Trudi Canavan: Die Novizin«18.02.2007
Dieses Buch ist mir zum ersten mal in die Hände gefallen als ich Eragon-Das Vermächtnis der Drachenreiter gelesen habe. Nachdem ist es mir in einer Buchhandlung in die Hände gefallen und ich musste es einfach haben. Als ich es begann dachte ich "OK" nicht schlecht, aber ja weiter ich kam desto mehr fesselte mich dieses Buch, bis ich dann einfach die Nächte durchlas. Ich muss Trudi Caravan ein riesen Komplement machen, das Buch ist ihr wirklich gelungen. Danke für ein weiteres spannebdes Fantasy-Abenteuer. Ich freue mich schon auf die anderen beiden Bücher.
Sandra zu »Trudi Canavan: Die Novizin«06.02.2007
ich finde diese bücher einfach klasse=) ich finde die beziehung zwischen Dannyl und seinem ssistenten sehr interesant xDXD ich finde sein geständnis voll süß=)
ich hoffe dqas akkarin und sonea zusammen kommen^^ ich bin ein träumer!!
Auf jeden fall fesseln die bücher sehr!!
Leseratte zu »Trudi Canavan: Die Novizin«27.01.2007
Ich finde das Buch wwwirklich toll, sowohl Dannyls (manchmal wiztzige, siehe Seekrankheit) Reisen als auch Soneas Konflikt mit Regin und ihre Bedrohung durch Akkarin..habe schon im erstn Teil geahnt ,dass er noch eine wichtigere Rolle spielen wird als rätselhaft in der Gegend haerumzu geistern...
Leeana zu »Trudi Canavan: Die Novizin«26.01.2007
Was soll man zu Trudi Canavan´s Bücher sagen ausser ....... die beste triologie, die ich gelesen habe
und da ich buchhändlerin bin, weiß ich auch, dass ich nicht die einzige bin, die mit sonea zuerst gegen die magier, dann gegn akkarin und später gegen die schakakaner gekämpft habe .........
Yannî zu »Trudi Canavan: Die Novizin«04.01.2007
Auch mir hat die Geschichte um Sonea und die Magiergilde wirklich sehr gut gefallen. Länger als zwei Tage habe ich für keinen der Bände gebraucht, so kann ich mich den vorherigen Meinungen nur anschließen.
Allerdings gibt es eine kleine Sache, dir mir wirklich extrem auf die Nerven gegangen ist und ich würde zu gern wissen ob das nur an der Übersetzung liegt, falls es also jemand weiß, wäre ich für Aufklärung sehr dankbar. Ich rede von der übertrieben häufigen Wiederholung der Formulierung "Ihr/Sein Herz setzte einen Schlag aus". Sicher, das ist eine treffende Beschreibung, die in vielen Situationen auch passt, aber hätte man das nicht ein paar Mal anders sagen können?!
Wie dem auch sei, davon abgesehen: Super Bücher!
Anny zu »Trudi Canavan: Die Novizin«04.01.2007
Wenn ich solche Bücher wie die Novizin lese (hab dummerweise beim zweiten teil angefangen) frag ich ich manchmal ob ich an den spannensten stellen nicht noch viel mehr herzklopfen hab als die hauptperson selbst.
Man kann sich echt super in Soneas Lage reinversetzen und ich bin froh, das ich das buch in den ferien gelesen hab, sonst wär ich wegen schlafloser nächte in der schule eingeschlafen!
Ich war entäuscht, als es zu ende war, weil es ja auch nicht wirklich alle probleme löst, die im buch auftreten, jezz mus ich also auf den nächsten teil warten... *seufz*

Echt n geiles Buch, kompliment an die Autorin ich werd mir die andern beiden teile natürlich auch noch holen und ma sehen, was sie noch so schreibt!
Lady Tia zu »Trudi Canavan: Die Novizin«03.01.2007
also das ist eines der besten fantasy bücher der welt ich habe die 3 bücher
Die Novizin,Die Rebellin und Die Meisterin hab ich in 1 und 1/2 tag gelesen ich konnte vor spannung nicht mehr aufhören ich empfehle allen de 3 bücher zu lesen!!!
sie sind echt gut
Jassy zu »Trudi Canavan: Die Novizin«30.12.2006
Die Bücher sind echt spitzenmäßig. Ich liebe Fantasy. Zu Weihnachten habe ich die beiden anderen Teile (Die Novizin, Die Meisterin) bekommen und hab 'Die Novizin' schon fast durch, obwohl ich erst vor 3 Tagen angefangen habe zu lesen. xD

KAUFT DIE BÜCHER! SIE SIND ES WERT. ^^'
Sonea 1 zu »Trudi Canavan: Die Novizin«18.10.2006
zum oberen text:Sonea ist keine Diebin sondern nur ein Mädchen aus den Hüttenvierteln der Stadt Imardin.Auch weiß Lord Dannyl nichts von Akkarins Geheimnis sondern nur Sonea,Lord Rothen und Lord Lorlen,der Administrator und bester Freund des Hohen Lords Akkarin.Die Sonea-Trilogie ist die beste Geschichte die ich je gelesen habe und ich konnte kaum noch aufhören.Ich finde man kann sich sehr gut in die Geschichte hineinversetzen und ich denke auch,dass die Charaktere sehr gut beschrieben werden,denn man kann sich beim lesen schon denken, dass Akkarin nicht von Grundauf böse ist,wie sich im dritten Teil auch herausstellt...
anke zu »Trudi Canavan: Die Novizin«29.08.2006
ich liebe die bücher, hab nur 2 tage zum lesen gebraucht un bin jetzt pleite*lol* aber es hat sich gelohnt! bin schon irre gespannt wie es weiter geht un werd mir den dritten kaufen sobald er rauskommt! i love you all, un besonderst sonea, die mir geholfen hat die laaaaaaaangen ferien zu überstehen(jedenfalls die letzten*lol*
Franzi zu »Trudi Canavan: Die Novizin«24.08.2006
Habe die Rebellin gekauft, weil von meiner anderen Trilogie der dritte Band noch nicht erschienen ist und ich was zum Lesen brauchte. Ich bin völlig erwartungslos an das Buch rangegangen und habe mich am Anfang auch ein klein wenig gelangweilt, das viele detailreiche Beschreiben war mir ein wenig zu viel und ich hab vieles überflogen. Nachdem dann aber die spannende Handlung einsetzt und die wenigen, dafür aber super gewählten Charaktere in ihre Abenteuer eintauchen, konnte ich einfach nicht mehr aufhören. Somit habe ich für den ersten Band 2 Tage gebraucht und mir gleich im Anschluss den 2. geholt und in einem Tag durchgelesen. Auf den dritten konnte ich auch nicht bis September warten und habe mir die Jugendbuchausgabe geholt und ebenfalls verschlungen. Ein wenig enttäuscht war ich ebenfalls von dem Ende, aber ich fand es auch überraschend, was es eigentlich wieder recht gut gemacht hat.

Also ein dickes Lob, nicht meine Lieblingsbücher, aber bei mir dicht hintendran, grandiose Leistung, man wünscht sich das es gar nicht mehr aufhört :)
Sina zu »Trudi Canavan: Die Novizin«23.08.2006
Ich habe die ganze Trilogie in vier Tagen durchgelesen und finde sie einfach nur toll. Diese Bücher können es echt locker mit Harry Potter aufnehmen.

Schade finde ich allerdings das Ende der Geschichte, auch wenn es irgendwie absehbar war.
Also ich kann diese Bücher nur empfehlen (dafür lohnen sich auch schlaflose Nächte^^)
^°^ lis๠^°^ zu »Trudi Canavan: Die Novizin«20.08.2006
hey!

ich liebe diese bücher! die ersten 2 teile der Triologie (1. "die Rebellin", 2. "die Novizin", 2. "Die Magierin") habe ich sofort verschlungen ^^ und sobald ich den 3 teil bekomme werde ich den auch sofort lesen! diese bücher sind wie eine sucht! wenn man erst einmal angefangen hat zu lesen kann man nicht mehr aufhören! (diese erfahrung habe ich auch selbst gemacht! ^^) wie manche von euch habe ich für ein buch wenige stunden gebraucht *gg*... und was ich eig. insgesammt sagen will:
" Es lohnt sich wirklich! Diese Bücher sind einfach die besten die ich jemals gelesen habe! (und ich habe wirklich schon totaal viele, auch ganz tolle, bücher gelesen!) Früher waren "Fear Street"-bücher meine lieblings bücher und R. L. Stine mein lieblings Autor aber seitdem ich das erste Buch von Trudi Canavan durch Zufall in Wien gekauft habe (nach empfehlung der Bücherei) ist Trudi meine lieblings autorin (mit der Triologie als meine lieblingsbücher! *gg*)"
ich finde dass diese echt tollen (+ spannenden, mitreißenden!) bücher besser sind als "Harry Potter"!! und finde es echt schade dass so wenige (von den Leuten die ich kenne) über diese bücher nicht bescheid wissen!
aber ich werde es weiter empfehlen!

**gaaanz großes Kompliment an Trudi Canavan!**

lg lisa
illi zu »Trudi Canavan: Die Novizin«12.08.2006
die bücher sind einfach klasse
die charaktere sind wundervoll und die schauplätze fast zum anfassen
ich empfehle dieses buch weiter
es ist eines meiner lieblingsbücher
^-^
Kiara zu »Trudi Canavan: Die Novizin«15.07.2006
ich finde das buch "die Rebellin einfach super. Es gibt kein besseres buch. ich habe es auch in einem tag durchgelesen.....hate am nächsten tag schule q,q war zwar etwas müde aber es hatte sich wirklich gelohnt^^ ich würde das buch jedem weiter entfehlen den 2. band habe ich bis jetzt zwar noch nicht gelesen werde aber damit anfangen sobald er mir endlich geschickt wird *sehnsüchtig darauf wart* und ich glaube auch den werde ich an einem tag durch lesen ob schule oder nicht xD" mir doch egal
Joe zu »Trudi Canavan: Die Novizin«06.07.2006
Habe mir die Rebellin gekauft und an einem Tag aus gelesen, so begeistert war ich. Mit dem zweiten Band verhiel es sich nicht anders, gleich am nächsten Tag hab ich ihn mir besorgt und wieder gleich ausgelesen. Zwei wirklich tolle bücher, die man nicht mehr aus der Hand legen kann und will.
Sassenach zu »Trudi Canavan: Die Novizin«03.07.2006
Ersten Teil gelesen.. an einem Tag.. den zweiten und dritten gleich vorbestellt, den zweitern erhalten..

Gestern gelesen!
Großartig!

Leider dauerts ja noch bis September bis Teil 3 erscheint..
Bin gespannt wie die Geschichte sich weiterentwickelt!
Bücherwurm zu »Trudi Canavan: Die Novizin«30.06.2006
Das Buch Die Rebellin ist sooooooooooo gut, das müsst ihr einfach gelesen haben!
Ich hab den ersten Teil bekommen, und mir sofort den zweiten (die Novizin) gewünscht.
Wenn man "Die Rebellin" anfängt zu lesen, dann kann man das Buch nicht mehr weglegen!
Eine spannende, mitreißende Geschichte wo Magie im Vordergrund steht.
Cery zu »Trudi Canavan: Die Novizin«07.05.2006
ich habe den ersten teil gelesen und finde ihn total super!!!
Spannung, Geheimnisse und nicht zu vergessen: Magie

ich glaube, dass auch der zweite Teil dem ersten in nichts nachsteht!

Kompliment an Trudi Canavan für diese Fantasy-Geschichte!
Ihr Kommentar zu Die Novizin

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.