Wolfsbrut von Whitley Strieber

Buchvorstellung

Wolfsbrut von Whitley Strieber

Originalausgabe erschienen 1978unter dem Titel „The Wolfen“,deutsche Ausgabe erstmals 1990, 352 Seiten.ISBN 3865521428.Übersetzung ins Deutsche von .

»Wolfsbrut« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Niemand ist sicher …Auf einem abgelegenen Schrottplatz in Brooklyn werden zwei Polizisten auf bestialische Weise ermordet. Ihre Kollegen Becky Neff und George Wilson untersuchen den Fall und erkennen, dass sie es mit unbekannten, unheimlichen Kreaturen zu tun haben …Wahrscheinlich der beste Werwolfsthriller, der je geschrieben wurde. The Wolfen – das Original. Zusätzlich enthalten als weltweite Erstveröffentlichung: DER WOLFENKÖNIG. Striebers Drehbuch-Entwurf für eine Fortsetzung des Films Wolfen, der jedoch nicht realisiert wurde.

Ihre Meinung zu »Whitley Strieber: Wolfsbrut«

benfi zu »Whitley Strieber: Wolfsbrut«16.07.2012
In den Achtziger Jahren gelangte der Horrorfilm 'Wolfen' aufgrund seiner ungewöhnlichen Aufnahmen aus Werwolf-Perspektive einen gewissen Kultstatus. Ich muss gestehen, dass ich den Film sehr beeindruckend fand, aber ehrlich gesagt, war mir die Handlung größtenteils entfallen. Wie prima, dass der Kleinverlag Festa die Buchversion nun neu aufgelegt hat! Und es ist ein echter Lesegenuß für Freunde des Grusels und Horrors. Die Handlung ist recht einfach gestrickt, allerdings sind die Ansichten aus Sicht der Bestien und ihre Beweggründe wunderbar beschrieben worden. Whitley Strieber schafft es spielerisch, den Leser an seine Story zu binden und erlaubt ihm, einen gelungenen Werwolfroman verschlingen zu können. Dass man das Buch nur schwerlich beiseite legen kann, mag auch daran liegen, dass Joachim Körber den Roman aus dem Englischen übersetzt hat. Und diese Arbeit hat ihn schon bei vielen Romanen von Stephen King ausgezeichnet! Als Bonus gibt es bei dieser Ausgabe vom Festa-Verlag noch die Erstveröffentlichung einer Rohfassung des Drehbuchs zu einer Folge-TV-Serie vom selben Autor, welche aber niemals zustande kam. Eigentlich schade, denn das Material liest sich nicht schlecht und hätte sich wunderbar an den Roman gefügt.
80°
Ihr Kommentar zu Wolfsbrut

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.