Charity 1 - Die beste Frau der Spaceforce von Wolfgang Hohlbein

Buchvorstellung

Charity 1 - Die beste Frau der Spaceforce von Wolfgang Hohlbein

Originalausgabe erschienen 1989, 205 Seiten.ISBN 3-404-23096-5.

»Charity 1 - Die beste Frau der Spaceforce« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Am 4. März 1998 geschieht das Unglaubliche: An den Grenzen des Sonnensystems taucht ein außerirdisches Raumschiff auf, das sich mit rasender Geschwindigkeit auf die Erde zubewegt. Ein Team von Astronauten wird beauftragt, dem Schiff entgegenzufliegen. Ihr Kommandant ist eine Frau: Captain Charity Laird, jung, attraktiv, mutig und intelligent – und der beste Raumpilot, den die US Space Force aufzubieten hat. Doch als Charity und ihr Team das geheimnisvolle Flugobjekt erreichen, erleben sie eine gewaltige Überraschung: Das Schiff der Fremden ist vollkommen leer. Bis es am Nordpol landet …

Ihre Meinung zu »Wolfgang Hohlbein: Charity 1 - Die beste Frau der Spaceforce«

Makus zu »Wolfgang Hohlbein: Charity 1 - Die beste Frau der Spaceforce«21.02.2007
Das erste Buch der Reihe gefällt mir bisher am besten, jedoch habe ich auch erst die erste drei Bücher gelesen.
Es beginnt sehr spannend, und Wolfgang Hohlbein hat es geschafft, diese Spannung das ganze Buch über nicht abbrechen zu lassen. Die düstere Atmosphäre kommt perfekt rüber, der "Untergang" der Erde wird sehr gut inszeniert.
An Kritikpunkten fällt mir hauptsächlich die mangelnde Beschreibung der Charaktere auf, was jedoch meistens nicht sonderlich ins Gewicht fällt, da ein Großteil kurz nach dem Erscheinen stirbt... Jedoch ist es schade, dass die wichtigen Personen wie Charity selbst, oder ihre Verbündeten und Freunde, nur so oberflächlich beschrieben werden.
Alles in allem ist dies jedoch nur ein kleinerer Mangel wie ich finde, das Buch liesst sich trotzdem ausgezeichnet, und es wäre Zeitverschwendung, dieses Buch nicht zu lesen. ;-)
Ihr Kommentar zu Charity 1 - Die beste Frau der Spaceforce

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.