Der Vampyr von Wolfgang Hohlbein

Buchvorstellung

Der Vampyr von Wolfgang Hohlbein

Originalausgabe erschienen 2000, 348 Seiten.ISBN 3802581334.

»Der Vampyr« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Osteuropa im 15. Jahrhundert
Als der Inquisitor den Befehl gibt, „;die Hexen zu verbrennen“;, besiegelt er damit auch Andrejs Schicksal. Eben noch zum erbitterten Kampf gegen den grausamen Piratenkapitän Abu Dun gezwungen, muss er nun Seite an Seite mit dem schwarzen Riesen gegen eine viel schrecklichere Gefahr kämpfen. Plötzlich stehen nicht nur sein Leben und das seines Schützlings Frederic auf dem Spiel, sondern das Schicksal ganz Transsilvaniens – und damit auch das seiner geliebten Maria, die zum Spielball finsterer Mächte zu werden droht.
Auf der Suche nach ihr stößt Andrej mitten ins Zentrum gewaltiger kriegerischer Auseinandersetzungen zwischen osmanischen Reiterhorden und transsilvanischen Truppen. Als ihn der düstere Fürst Dracul in seine finsteren Zwecke einspannt, droht er vollends zwischen den Mühlsteinen der feindlichen Heere zermahlen zu werden.

Ihre Meinung zu »Wolfgang Hohlbein: Der Vampyr«

benfi zu »Wolfgang Hohlbein: Der Vampyr«25.07.2012
Der zweite Band der 'Chronik der Unsterblichen' kommt frühzeitig richtig in Fahrt und knüpft nahtlos an seinen Vorgänger! So gelingt es dem Autor Wolfgang Hohlbein seine Leser an die Buchseiten zu fesseln und ihnen den weiteren Werdegang von Andrej und seinen Gefährten erleben zu lassen. Durch den gut verständlichen Text und einer rasanten und actionbetonten Handlung fliegt das geschulte Auge über die Seiten und wird von einigen Ereignissen verblüfft - bis hin zum finalen und überraschenden Cliffhänger, der den Leser eigentlich direkt den dritten Band verlangen lässt. Hohlbein baut in diesem Band erstmalig in der Serie einige geschichtliche Gegebenheiten und Personen ein. Tatsächlich gab es die Schlachten zwischen den Osmanen unter der Führung von Sultan Mehmed und dem Walachen Vlad Tepes im 15. Jahrhundert. Dies ist keine Seltenheit bei dem Autor - er bedient sich gerne mal an vorhandenen Fakten oder Figuren. Ich finde nicht, dass er dies dann auch 'maßstabsgetreu' einpflegen muss - immerhin handelt es sich um eine Fantasy-Serie, die durch eine solche Maßnahme lediglich einen etwas 'realeren Touch' erhalten soll. Und das passt so wirklich gut bei der 'Chronik der Unsterblichen'!
90°
Mondschatten zu »Wolfgang Hohlbein: Der Vampyr«19.10.2008
Ich habe Am Abgrund und der Vampyr in einem Doppelband und bin wirklich von den Socken. Wolfgang Hohlbein ist einer meiner Lieblingsautoren und Die Chronik der Unsterblichen ist neben Märchenmond die beste Reihe die es von ihm gibt!
Es gibt große Geheimnisse, eine mystische und raue Stimmung, glänzende Charaktere und Spannung,Spannung,Spannung!
Absolut lesenswert!

Es ist eine tolle Fortsetzung, die noch düsterer und geheimnisvoller ist!
Heaven23 zu »Wolfgang Hohlbein: Der Vampyr«02.04.2008
ein würdiger Nachfolger. Mit Der Vampyr wird die Saga einfach erstklassig weitergeführt. Auch hier waren die Schauplätze wieder gewohnt düster und die Story um Andrej war wieder überaus spannend.
irgendwer zu »Wolfgang Hohlbein: Der Vampyr«30.10.2007
ich fand die dinos eifach cool die am schluss die reitter fressen und wie dann ganz aufregend ist wo vlad dracul die dinos mit seiner armee von wehrwölfen besiegt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Empfeflendswert für langweile Streber
Nozmo1 zu »Wolfgang Hohlbein: Der Vampyr«16.09.2007
Würdiger 2.Teil der jedoch mit kleinen Schwächen zu kämpfen hat.Abgesehen von dem -wie man später bemerkt- doofen Ende, kann auch der zweite Band der Chronik überzeugen. Was ich mich nur Frage ist was aus dem Inquisitor, den goldenen Rittern und Vlad Dracul geworden ist.
Nach diesem Band wird die "alte" Story leider nicht mehr wirklich fortgesetzt.
Abgesehen von kleinen Längen ist dieser Band allerdings einer der spannendsten der Chronik.
Ihr Kommentar zu Der Vampyr

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.