Die Schatten des Bösen von Wolfgang Hohlbein

Buchvorstellung

Originalausgabe erschienen 1992, 468 Seiten.ISBN 3-404-20605-3.

»Die Schatten des Bösen« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Eigentlich soll die magisch begabte Vivian ihren Mann nur auf eine "harmlose” Geschäftsreise nach New York begleiten, gerät dabei aber in eine dämonische Verschwörung. Ein undurchsichtiger Politiker versucht Vivian in seine Gewalt zu bringen, um die Stadt mit Hilfe ihrer Fähigkeiten zu beherrschen. Doch der wahre Herr ist Ulthar, der Meister der Spiegelschatten, Bringer des Todes – und Verbindungsglied zu einer Welt des Grauens, jenseits unserer Realität.

Ihre Meinung zu »Wolfgang Hohlbein: Die Schatten des Bösen«

kft-koi zu »Wolfgang Hohlbein: Die Schatten des Bösen«09.08.2009
Da ich ein großer hohlbein Fan bin fällt es mir schwer ein schlechtes Urteil zu fällen, aber dies ist eines seiner schwächeren Werke. Die Story beginnt sehr vielversprechend, nimmt aber im verlauf der Handlung immer weiter ab. Spannende Momente werden durch zu übertriebene Handlungsänderungen abstrus.
Alles in allem hat Hohlbein sich hier nicht von seiner besten Seite gezeigt.
Ihr Kommentar zu Die Schatten des Bösen

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.