Das Gelübde von Kai Meyer

Buchvorstellung

Das Gelübde von Kai Meyer

Originalausgabe erschienen 1998, 250 Seiten.ISBN 3-404-15504-1.

»Das Gelübde« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

In Kürze:

Herbst 1818. Zwei Menschen begegnen sich unter seltsamen Umständen: Anna, eine zierliche Augustinerin, die ihr Krankenlager seit Jahren nicht mehr verlassen hat, und Clemens Brentano, Dichter und Lebemann, der weder an Gott noch an Annas Marienvisionen glaubt. Als Clemens eine geheimnisvolle Frau in Schwarz erscheint, macht Anna ihm ein erschütterndes Geständnis. Es entspinnt sich eine verbotene Leidenschaft, in der Träume an die Stelle von Berührungen treten.

Ihre Meinung zu »Kai Meyer: Das Gelübde«

Ihr Kommentar zu Das Gelübde

Hinweis:Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen.Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre.Werbung ist nicht gestattet.Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.