Neu rezensiert
Die dunklen Pfade der Magie
Die dunklen Pfade der Magie
Die dunklen Pfade der Magie

Die dunklen Pfade der Magie

Csorwe steht bereits in jungen Jahren vor der Entscheidung ihres Lebens: Soll sie ihrer Bestimmung folgen und sich als erwählte Braut des Unaussprechlichen opfern? Oder soll sie ihren Gott verraten und in die Dienste eines mächtigen Magiers treten? Sie wählt das Leben – und damit beginnen ihre Probleme.

zur Rezension von Lisa Reim-Benke

Film & Kino
An American Werewolf in London

An American Werewolf in London

Der US-Regisseur John Landis, konnte sich durch die drei Komödien „Kentucky Fried Movie“ (1977), „Ich glaub‘, mich tritt ein Pferd“ (1978) und „Blues Brothers“ (1980) in Hollywoods Top-Liga katapultieren, was es ihm ermöglichte, eine Idee zu realisieren, mit der er schon seit 1969 schwanger ging. Für rund zehn Millionen Dollar realisierte er einen Horrorfilm, wie ihn wohl niemand erwartet hätte. Bei TURBINE erscheint "An American Werewolf in London" nun als Ultimate Edition.

mehr erfahren

Dr. Drewniok
Folge 18

Dr. Drewnioks phantastische Schattenseiten

Folge 18: Das unheimliche Raumschiff von A. E. van Vogt, Totem von David Morell, Das Ding auf der Schwelle von H.P. Lovecraft.

Folge 18

Hintergründe & Essays
Tolkien-Wegweiser

Tolkien-Wegweiser

Wer sich mit Fantasy-Literatur beschäftigt, kommt an ihm nicht vorbei: John Ronald Reuel Tolkien (1892-1973), den Begründer des High-Fantasy-Genres. Seine Werke Der kleine Hobbit und Der Herr der Ringe gehören zu den erfolgreichsten Büchern der Welt, die entsprechenden Verfilmungen haben diesen Ruhm noch gemehrt. Doch diese beiden Werke bilden nur die Spitze des Eisbergs, denn Tolkiens erdachte Welt Mittelerde bietet noch sehr viel mehr. Titel-Motiv: iStock.com/djr-photography

mehr erfahren

Neu rezensiert
Die dunklen Pfade der Magie
Film & Kino
An American Werewolf in London
Dr. Drewniok
Folge 18
Hintergründe & Essays
Tolkien-Wegweiser

Weitere aktuelle Besprechungen auf der Phantastik-Couch:

Verbannt in die Zukunft

Elf frühe Storys des späteren Großmeisters der Science Fiction: - Verbannt in die Zukunft (Nemesis; 1950), S. 5-23: In fernster Zukunft trifft der letzte Mensch auf Erden einen Diktator aus der...

Die neunte Konfiguration

Ein seltsames Phänomen sucht seit 1967 das US-Militär heim: Oft hochrangige, im Kampf bewährte und mit Orden geschmückte Soldaten verhalten sich plötzlich irrational. Sie verweigern den Einsatz und...

Das Flüstern der Magie

Auf den ersten Blick enthält Laura Kneidls neues Werk alles, was das Fantasy-Leserherz erfreut: Magische Gegenstände, das schottische Edinburgh als Kulisse, die Jagd auf ein mysteriöses Tarot-Set......

Wonderlands

Mittendrin Manche Dinge geraten einfach nie aus der Mode: Scheinbar hat eine ganze Generation aktuell die Jogginghose für sich entdeckt, Schlager, bei denen einem als Kind beim Oma-Besuch die Ohren...

Das Spukhaus
als Klassiker der Phantastik

Geister: Gibt’s die? Gehen wir hier davon aus, womit das tatsächliche Erscheinen von Gespenstern, Vampiren u. a. Geschöpfen der Finsternis gemeint ist. Lassen wir die naturwissenschaftlichen Unmöglichkeiten außer Acht und stellen uns eine zweite Frage: Wo würden sie uns am stärksten zu schaffen machen? Die Antwort ist einfach: in unserem Heim! Dort sind wir schwach und angreifbar, weil wir uns in Sicherheit wähnen.

mehr erfahren

Ausserdem rezensiert auf Phantastik-Couch.de:

Dr. Drewnioks
phantastische Schattenseiten

Phantastik-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Er stellt ausgewählte Titel vor, die bereits vor vielen Jahrzehnten veröffentlicht wurden und heute vom Markt verschwunden sind. Leider verschwunden sind, denn darunter findet sich zeitlose Literatur, die Fans von Science Fiction, Fantasy und Horror auch heute noch bestens unterhalten kann.

mehr erfahren