Der Sklave von Midkemia von Raymond Feist

Buchvorstellung

Der Sklave von Midkemia von Raymond Feist

Originalausgabe erschienen 1990unter dem Titel „Servant of the Empire“,deutsche Ausgabe erstmals 1998, 477 Seiten.ISBN 3-442-24750-0.Übersetzung ins Deutsche von Susanne Gerold.

»Der Sklave von Midkemia« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

In Kürze:

Erbitterte Kämpfe toben zwischen den kelewanischen Adelshäusern Acoma und Minwanabi. Mara von Acoma wird von magischen Verwünschungen und Attentaten bedroht.
Doch ihr Todfeind, Lord Desio von den Minwanabi, rechnet nicht damit, daß ihr ein midkemischer Sklave zur Seite steht.

Ihre Meinung zu »Raymond Feist: Der Sklave von Midkemia«

Ihr Kommentar zu Der Sklave von Midkemia

Hinweis:Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen.Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre.Werbung ist nicht gestattet.Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.