Couch-Wertung:

90°

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:89
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":1,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Maria Kusnierz
Es riecht nach Büchern... wunderbar!

Buch-Rezension von Maria Kusnierz Apr 2015

Furia, ihre Freunde Cat und Finnan stellen neben Isis und Summerbelle die Hauptpersonen des Widerstandes gegen die "Drei Häuser", die aus dem geheimen Sanktuarium heraus über die Welt der Bibliomanten und Exlibri herrschen. Auch im zweiten Band der insgesamt 3-teiligen Reihe folgt Meyer dem klassischen Plot des Kinder-und Jugendbuches, doch auch hier gelingt es ihm, den Leser in die Welt des Buches hineinzuziehen. Kurz nach Beginn der Lektüre wähnt sich der Leser schon selbst als Mitglied der Rebellentruppe rund um Furia und steckt schon mitten im Geschehen.

Mit einem beeindruckenden Ideenreichtum und der bereits aus dem ersten Teil bekannten Liebe zum Detail lässt er der Kampf der Rebellen so faszinierend um den Leser herum stattfinden, dass dieser sich, ebenso wie die Hauptcharaktere, nach Verschnaufpausen sehnt. Und natürlich werden diese gewährt. Die Spannungsbögen werden gekonnt auf und abgebaut, so dass es nahezu unmöglich scheint, sich dem Sog der Handlung zu entziehen. Auch die auftauchenden Charaktere sind mit Charme und viel Fantasie dargestellt und beschrieben. Kai Meyer spielt durch gekonnte Verwendung von Sprache mit seinem Leser, wie mit einem Ball.

Der Frust der Protagonisten darüber immer wieder reagieren zu müssen, statt selbst aktiv Pläne durchführen zu können, ist körperlich spürbar. Auch die Handlung selber, die ganze Geschichte, wird ein ordentliches Stück vorangetrieben, ohne zu viel oder zu wenig vom großen Ganzen preiszugeben. Die Mischung der (nicht nur) jugendrelevanten Themen, wie Freundschaft und Liebe, Ehrgeiz und der Kampf von Gut gegen Böse ist ausgewogen.

Mit Nachtland hat Kai Meyer eine gelungene Fortsetzung zum ersten Teil seiner "Die Seiten der Welt"- Trilogie geschrieben, die dem ersten Werk in nichts nachsteht. Die Messlatte für den Abschluss ist hoch gelegt. Es besteht allerdings kein Zweifel daran, dass auch das abschließende Werk ein Knüller wird und Meyer ein Welt geschaffen hat, die Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf der ganzen Welt in gleichem Maßen faszinieren und in ihren Bann ziehen wird.

Die Seiten der Welt - Nachtland

Die Seiten der Welt - Nachtland

Deine Meinung zu »Die Seiten der Welt - Nachtland«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
21.02.2020 21:12:48
Ich

Mir gefällt das Buch auch wirklich gut, die Geschichte ist sehr spannend und einmal was anderes!! Absolut. Zu empfehlen. Allerdings finde ich nicht, dass es für Kinder geeignet ist, dafür sterben zu viele Leute.