Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
1 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:70
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":1,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Auch auf Akkar lockt die See: als Feld der Expansion, als Möglichkeit des Handels, als Raum, die Neugierde zu befriedigen und die Herausforderung zu suchen. Und auch auf Akkar entwickelt sich die Geißel aller Seefahrer: die Piraterie. In den Nordmeeren ist Gjolar als Herr der Meere und Herr des Blutes bekannt und gefürchtet. Als klar wird, dass der Pirat auch ein genialer Schiffskonstrukteur ist, der die Seefahrt auf Akkar auf eine neue Ebene zu heben imstande ist, greift der Scareman ein, um diese Entwicklung zu unterbinden. Doch er ist nicht der Einzige, der an den Errungenschaften Gjolars ein Interesse hat ...

Herr des Meeres, Herr des Blutes

Herr des Meeres, Herr des Blutes

Deine Meinung zu »Herr des Meeres, Herr des Blutes«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
05.03.2019 09:52:22
geronimox

Der dritte Auftrag für den Scareman.

Als der Bordcomputer ›Max‹ der Scareman-Station auf dem Planeten Akkar zahlreiche revolutionäre Verbesserungen im Schiffbau registriert, wird der Scareman für einen neuen Auftrag geweckt.

Diesmal lässt er sich als Rudersklave an den Piratenkäpitän Gjolar verkaufen, um in dessen geheimen Piratenstützpunkt zu gelangen. Denn dort liegt die Schiffswerft, in der der Pirat seine weit überlegenen Kaperschiffe baut.

Aber gerade als sich der Scareman daran macht die Schiffswerft und alle Konstruktionsunterlagen niederzubrennen, wird das Piratennest von der Flotte eines Akkar-Fürsten angegriffen der die Piraten selbst vernichten will – und die Seeleute des Fürsten benutzen dafür ein Schiffskatapult, welches für den Scareman ebenfalls eine zu unterbindende Technologie darstellt! Der Scareman kämpft nun an zwei Fronten.

Mein Fazit: Durch die Piraten macht diese Scareman-Folge richtig Spaß. Wie bei den Vorgängern routiniert aber im oberflächlichen Heftromanstil geschrieben, ein kurzweiliges Lesefutter für zwischendurch.

7/10

-