Bay City Heroes - Im Zeichen der Gerechtigkeit

Erschienen: Oktober 2019

Couch-Wertung:

90°

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

3 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:98.333333333333
V:3
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":1,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":2}
Julian Hübecker
Superhelden wider Willen

Buch-Rezension von Julian Hübecker Mär 2020

„Als hätte ihr Geist ihren Körper verlassen und schwebte nun ein Stück über ihr, von wo aus er alles beobachtete.“

Seraphine Winter kann es nicht glauben: Soeben ist sie noch Opfer eines Überfalls, im nächsten Moment schwebt sie über ihren Angreifern und kann so entkommen. Nun ist sie also eine Veränderte – jene mit besonderen Fähigkeiten, gefürchtet und gehasst unter der normalen Bevölkerung. Doch wie soll sie sich in dieser neuen Welt zurechtfinden?

Auftritt eines neuen Superhelden-Teams

Die USA im Jahr 2045: Die einstige Weltmacht hat sich vom Rest der Welt abgekapselt – sowohl wirtschaftlich als auch gesellschaftlich. Die Folge sind industrielle Einbrüche, Armut und Misstrauen. In diesem rückschrittlichen Land tauchen eines Tages Menschen auf, die bestimmte Fähigkeiten haben. Erst sind dies nur kleine Talente, doch immer mehr Veränderte mit mächtigen Kräften werden geboren. Die normalen Menschen fürchten sie – die AfV (Abteilung für Veränderte) wird ins Leben gerufen, um die Anderen unter Kontrolle zu halten. Bald weitet es sich jedoch zu einer landesweiten Hexenjagd aus.

Sera steht mitten im Leben, als das Schicksal auch bei ihr zuschlägt: Sie landet ungewollt im Dunklen Viertel, einem Ghetto, in dem zwielichtige Typen hausen. Dort wird sie überfallen und niedergeschlagen. Bevor ihr jedoch Schlimmeres widerfahren kann, beginnt sie von innen heraus zu leuchten. Und nicht nur das: Auch schwebt sie auf einmal mehrere Meter über dem Boden. Zwar kann sie sich so aus der brenzligen Situation befreien, doch ist Sera auch klar, dass sie von nun an zu den Ausgestoßenen gehören wird.

Zu ihrem Glück lernt sie schnell andere Veränderte kennen, die sich ihrer annehmen. So lernt sie, ihre Kräfte zu kontrollieren. Auch mit der AfV, im Speziellen dem attraktiven Agenten John Hunter, kommt sie in Kontakt, kann sich aber jedes Mal entziehen. Als sie merkt, dass immer mehr Veränderte von der Bildfläche verschwinden, beginnt sie mit ihren neuen Freunden zu recherchieren. Als Bay City Heroes beschließen sie, sich auf die Suche nach den Verschwundenen zu machen, und ausgerechnet den Feind um Hilfe zu bitten.

Mit einer Prise Marvel-Charakter

Man könnte sich zu Anfang natürlich zu Recht fragen: Noch eine Superhelden-Geschichte? Schließlich wird der Markt zurzeit an Filmen, Comics, Serien und Büchern überschwemmt. Doch wenn etwas gut wird, warum nicht? Und Laura Weller hat den Nagel so ziemlich auf den Kopf getroffen, indem sie eine rasante, spannende Geschichte mit einer Prise Marvel und einer guten Portion Humor vermengt hat. Dass die Frau auch Selbstironie besitzt, zeigt sich in einer kleinen Episode, in der sie sich selbst in die Geschichte geschrieben hat – großartig!

Zwar hat Bay City Heroes zu Anfang ein wenig Spannung gefehlt, doch hält die Autorin den Leser dennoch straff an den Zügeln. Alleine das Setting der fiktiven Stadt Bay City (ganz nach Batman-Manier), der Konfliktpunkt Veränderte gegen Normale sowie die Rolle der Regierung als Jäger der Abnormalen haben eine Grundspannung in das Buch gebracht. Getoppt wurde das Ganze durch die kleinen Zeitungsausschnitte, News, Dialoge, etc. zu Anfang eines jeden Kapitels, die mal wichtig für das Verständnis der Story, dann wiederum einfach nur witzig waren.

Die Protagonisten haben zwar stereotype Züge, dabei aber hohen Wiedererkennungswert. Manche haben für die nötige Spannung oder Sexappeal gesorgt, andere wiederum Ernst oder Humor reingebracht. Hier hat Laura Weller sehr ausgewogen gearbeitet und sich scheinbar viele Gedanken gemacht. Man darf nur hoffen, dass die Geschichte um die Bay City Heroes noch nicht vorüber ist und einige Fortsetzungen folgen.

Fazit:

Mit Bay City Heroes hat Laura Weller eine toughe, spannende Superhelden-Geschichte geschaffen, die von vorne bis hinten beinahe perfekt ist. Bitte mehr!

Bay City Heroes - Im Zeichen der Gerechtigkeit

Bay City Heroes - Im Zeichen der Gerechtigkeit

Deine Meinung zu »Bay City Heroes - Im Zeichen der Gerechtigkeit«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.