Die Teppichvölker

Erschienen: Januar 1993

Wertung wird geladen

Am Anfang war eine endlose Fläche. Dann kam der Teppich – ohne ein Fusselchen zwischen den Fäden. Bald folgte der Staub, und daraus entstand alles: die Mungrungs und die stolzen Deftmenen. Ganz zu schweigen von den wilden Ungeheuern in den verfilzten Regionen. Seinen Erstlingsroman ";Die Teppichvölker"; begann Terry Pratchett im Alter von siebzehn Jahren und beendete ihn einundzwanzig Jahre später. Spöttisch-humorvoll, ganz nach Art des Mannes mit dem schwarzen Schlapphut, erschließt sich dem Leser die bizarre Welt kriegerischer Winzlinge, die im Gewebe des Teppichs hausen. Während ein herabgefallener Zuckerwürfel als Steinbruch für Leckermäuler die Begeisterung der Mungrungs hervorruft, bedeuten die zermalmenden Schritte eines Menschen nichts anderes als den Zornesausbruch des Dunklen Lords. Der schlimmste Alptraum aber ist ein Ungeheuer namens Staubsauger …

Die Teppichvölker

Die Teppichvölker

Deine Meinung zu »Die Teppichvölker«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Sci-Fi & Mystery
(MUSIC.FOR.BOOKS)

Du hast das Buch. Wir haben den Soundtrack. Jetzt kannst Du beim Lesen noch mehr eintauchen in die Geschichte. Thematisch abgestimmte Kompositionen bieten Dir die passende Klangkulisse für noch mehr Atmosphäre auf jeder Seite.

Sci-Fi & Mystery