Witness X - Deine Seele ist der Tatort

  • Piper
  • Erschienen: September 2021
Witness X - Deine Seele ist der Tatort
Witness X - Deine Seele ist der Tatort
Wertung wird geladen
Marcel Scharrenbroich
70°

Phantastik-Couch Rezension vonJan 2022

Cold Case: Reloaded

Totale Erinnerungen

London. Wir schreiben das Jahr 2035. Die Welt hat sich nicht allzu sehr verändert. Autos fliegen noch immer nicht und Hoverboards für den Freizeitgebrauch sind ebenfalls noch Wunschdenken. Dafür wird uns die personalisierte Werbung in der Zukunft nicht mehr nur aufs Smartphone gebombt, sondern ploppt in Echtzeit vor uns auf. Da würde ich zu gerne mal einen Blick auf die Datenschutzbestimmungen werfen, aber das ist ein anderes Thema. Keine Frage, dass die Technik sich rasant weiterentwickelt hat. Die Neuropsychologin Kyra Sullivan hat sogar eine neuartige Technologie entwickelt, die Grenzen sprengt. Die CASNDRA (Computer Assisted Scientific Neurological Detail Recall Aid) getaufte Apparatur ermöglicht es via Erinnerungstransfer, dass ein Nutzer die Vergangenheit eines anderen aus dessen Blickwinkel nacherleben kann. Selbstverständlich streng geheim. Kyras Plan war es eigentlich, dass ihre Erfindung der gesamten Menschheit zu Gute kommt, allerdings ist man an höherer Stelle von diesem Vorhaben nicht zwingend angetan. Soll heißen, dass die Regierung einen Super-GAU befürchtet, sollte CASNDRA in die falschen Hände fallen. Und es soll ebenfalls heißen, dass das Militär diese brisante Errungenschaft für die Terrorismusbekämpfung zu nutzen gedenkt. Verhöre von Attentätern, Ausspionieren von Anschlagsplänen etc. …Menschenrechte und geltende Gesetze hin oder her. Kyra ist alles andere als begeistert, könnte die finanzielle Spritze, die der Deal in Aussicht stellt, aber gut gebrauchen. Um ihre Mutter zu unterstützen. Und Molly… die Teenager-Tochter ihrer Schwester Emma, die seit ihrem Tod bei Kyras Mum lebt.

Emma starb jedoch keines natürlichen Todes. Sie wurde kaltblütig vom sogenannten „Mizpa-Killer“ ermordet. Der unter dem Namen David Lomax bekannte Serienmörder tötete Emma vor 14 Jahren. Er schlug jeden Februar zu… immer zweimal. Bei seinen Opfern – teilweise grauenhaft verstümmelt – ging er immer nach dem gleichen Muster vor. Opfertyp A wies schwerste Misshandlungen auf… abgetrennte Hände und ein entferntes Herz, während Lomax bei Opfertyp B fast schon zärtlich und behutsam vorging. Bei ihnen hinterließ er einen solchen Mizpa-Anhänger, der ihm in der Presse seinen Spitznamen einbrachte. Kyra Sullivan arbeitete zu dieser Zeit noch als Profilerin für die Polizei und war mit ihrem damaligen Partner Tom Morgan eng in diesen Fall involviert. Für den Tod von Emma gab sie sich die Schuld… und zog nach Lomax‘ Verhaftung die Reißleine. Kyra schmiss ihren Job bei der Polizei hin und beendete die Beziehung zu Tom. Ein klarer Schnitt.

Plötzlich ist die Vergangenheit jedoch nur allzu präsent: Eine Newspop-Anzeige berichtet über den Ausbruch von David Lomax. Es dauert nicht lange, bis die erste grauenvoll zugerichtete Leiche einer jungen Frau gefunden wird. Hat der „Mizpa-Killer“ sein Werk wieder aufgenommen? Alles spricht dafür… zumindest fast alles. Tom und Kyra raufen sich wieder zusammen, um Lomax ein für allemal zur Strecke zu bringen, bevor er sich sein zweites Februar-Opfer vornimmt. Allerdings beginnt Kyra auf Grund der Beweislage an Lomax‘ Schuld zu zweifeln. Das tat sie schon damals, wollte sich dies aber nicht wirklich eingestehen…

CASNDRA könnte bei der Klärung des Falles behilflich sein, doch dafür müsste man den vermeintlichen Killer erstmal stellen. Außerdem hat Kyra mit heftigen Nebenwirkungen von der häufigen Nutzung der Erinnerungstransfers zu kämpfen. Das, was sie aus den Sitzungen mitbringt, ist nicht ohne… und vernebelt zunehmend ihren Verstand.

„Wow, ein Deja Vu!“
-Thomas A. Anderson

„Witness X“ ist im Kern ein lupenreiner Serienkiller-Thriller. Die Sci-Fi-Elemente nehmen nicht überhand, was das düstere Setting glaubwürdig erscheinen lässt. Tatsächlich könnte die Zukunft des Jahres 2035 so – oder so ähnlich – aussehen. Die Prämisse, dass in den Verstand von Menschen eingedrungen werden kann, ist aber durchaus nicht neu. Immer wieder fühlte ich mich an Filme wie „The Cell“, „Strange Days“, „Reminiscence: Die Erinnerung stirbt nie“, „Strange Dreams“ oder in Teilen auch „Flatliners“ erinnert, wo Eingriffe ins Gedankengut selten ohne spürbare Folgen verliefen. Nicht unbedingt schlechte Anzeichen, da der Großteil dieser Werke wirklich gelungen ist. Trotzdem – oder vielleicht gerade deswegen – fehlt mir der innovative Kick beim Roman von S. E. Moorhead. Der CASNDRA-Part ist mir da außerdem etwas zu blauäugig aufgebaut und hätte mehr Aufmerksamkeit verdient. Es muss kein seitenlanger Technik-Schnickschnack sein, jedoch bleibt die Autorin bei ihren Erklärungen der wegweisenden Apparatur recht oberflächlich.

Facettenreich wird das Buch, wenn wir Rückblicke in Kyras Vergangenheit bekommen. Zu jener Zeit, in der Kyra und Tom den „Mizpa-Killer“ zum ersten Mal jagten. Auch die beklemmenden Taten des Killers werden detailliert beschrieben und man schaut ihm als Leser bei seinem abscheulichen Handwerk regelrecht über die Schulter. Hier wird Moorhead geradezu schmerzhaft detailliert, was für zartbesaitete Leser schon zur Tortur werden kann.

Fazit:

Viel Schlechtes kann ich über S. E. Moorheads „Witness X - Deine Seele ist der Tatort“ nicht berichten. Auf fast 450 Seiten bekommt man einen Serienkiller-Reißer mit leichten Sci-Fi-Elementen, den sich vor allem Liebhaber des Thriller-Genres auf den Zettel schreiben sollten. Reinen Science-Fiction-Lesern dürfte der Anteil ihres favorisierten Genres zu schmal ausfallen.

Witness X - Deine Seele ist der Tatort

, Piper

Witness X - Deine Seele ist der Tatort

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Witness X - Deine Seele ist der Tatort«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Sci-Fi & Mystery
(MUSIC.FOR.BOOKS)

Du hast das Buch. Wir haben den Soundtrack. Jetzt kannst Du beim Lesen noch mehr eintauchen in die Geschichte. Thematisch abgestimmte Kompositionen bieten Dir die passende Klangkulisse für noch mehr Atmosphäre auf jeder Seite.

Sci-Fi & Mystery