Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
1 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:80
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":1,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Wenn die Kugeln von Dallas Präsident Kennedy 1963 verfehlt hätten, stände die amerikanische Flagge heute nicht nur auf dem Mond, sondern auch auf dem Mars. Eine atemberaubende Vorstellung – doch der Aufbruch zum Roten Planeten steckt voller Gefahren und Rückschläge.

Mission Ares

Mission Ares

Deine Meinung zu »Mission Ares«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
25.08.2013 02:32:49
Christian M

Eines der besten Bücher die ich jemals gelesen habe. Auf fast 1000 Seite wird der Flug zum Mars, bzw. eher seine Vorbereitung, mit Apollo-Hardware, in den 1980er Jahren beschrieben. Für mich war es ein tolles Buch weil ich mich für reale und rezente Raumfahrttechnik interessiere. Wer auf standart-SF steht sollt eher einen Bogen um dieses Buch machen, da es eher ein (Alternativwelt-) Historien-Technik-Roman ist.

Besonders das Kapitel Apollo-N hat mich fasziniert und schockiert.

Ein wunderbares Buch, aber eher für Leute die auf Raumfahrtgeschichte und technisch-Dokumentation stehen, weniger für SF-Freaks.

15.09.2008 13:25:44
Joachim Geupel

Mission Ares war der zweite Roman, den ich von Stephen Baxter gelesen habe.
Er schildert eine Alternativ-Welt, in der das Apollo-Programm nicht zu Gunsten der Space-Shuttle aufgegeben sondern konsequent zu ARES, dem Programm zur bemannten Landung auf dem Mars weiterentwickelt wurde.
Von Space Opera ist nichts zu finden, stattdessen steht das ‚was wäre wenn’ im Vordergrund. Baxter schildert schlüssig, was hätte sein können.
Der Roman ist kurzweilig geschrieben und zeugt von einer enormen Fachkenntnis, was wiederum auf eine gründliche Recherche zurückzuführen ist.
Rundherum ist der Roman zu empfehlen. Er stellt ein Beispiel für gehobenen Science-Fiction dar.