Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

2 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:96
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":1,"96":0,"97":1,"98":0,"99":0,"100":0}

Tsavong Lah, der Kriegsherr der Yuuzhan Vong, hat den Tod aller Jedi-Ritter angekündigt. Um den Widerstand gegen seine Invasion endlich zu brechen, soll als nächstes Luke Skywalkers Jedi-Akademie auf Yavin 4 angegriffen werden. Doch während in aller Eile eine Rettungsexpedition für die bedrohten Jedi-Studenten zusammengestellt wird, handelt Anakin Solo auf eigene Faust, denn sein Freund Tahirir wurde entführt. Ohne Erlaubnis fliegt er mit seinem X-Wing- Fighter nach Yavin 4, wo er von einer ausweglosen Situation erwartet wird…

Anakin und Yuuzhan Vong

Anakin und Yuuzhan Vong

Deine Meinung zu »Anakin und Yuuzhan Vong«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
01.02.2015 16:55:28
bytemania

Der Kriegsherr Tsavong Lahr der Yuuzhan Vong hat den Tod aller Jedi-Ritter als Ziel und beschließ, die Akademie auf Yavin 4 anzugreifen. Da die Flotte der Republik überall in Kämpfe verwickelt ist, kann sie sich nicht um die Jedi-Schüler kümmern, also macht Talon Karrde sich in aller Eile daran, eine
Rettungsmission zusammenzustellen.

Doch dies dauert Anakin immer noch zu lange, also macht er sich im Alleingang auf eine Rettungsmission auf - seine Freundin Tahiri wurde entführt, und die Yuuzhan Vong versuchen, ihre Erinnerung zu löschen, sie auf ihre Seite zu ziehen
und das Geheimnis der Jedi-Kräfte zu erlernen.

Anakin schlägt sich durch den Dschungel von Yavin 4 und gewinnt schließlich sogar einen Yuuzhan Vong als Verbündeten, der ausgestoßen wurde und seinen alten Rang zurückwill. Durch ihn lernt Anakin einiges über die Mentalität der Yuuzhan Vong kennen. Nachdem er sein Laserschwet mit Vong-Technologie reparieren muß,bekommt er Übung darin, die Vong mithilfe der Macht zu spüren, was bislang keinem Jedi möglich war.

Im Vergleich zu den drei vorherigen Bänden kommt endlich mal wieder ein wenig Spannung auf, aber leider bekommt der Leser wieder mal überhaupt nichts vom Krieg der Vong gegen die Republik mit, es wird nur mal nebenbei erwähnt, daß die Vong mittlerweile die halbe Galaxis in Besitz haben.

28.03.2008 15:57:38
Stefan83

Im siebten Band der „Das Erbe der Jedi-Ritter-Reihe“ spitzt sich die Situation für die Neue Republik im Krieg gegen die Yuuzhan Vong weiter dramatisch zu. Überall in der Galaxis werden die Jedi gejagt, in der Hoffnung die feindlichen Invasoren damit zu beschwichtigen und den Konflikt zu beenden. Gefahr droht besonders für die Akademie auf Yavin 4, weshalb Anakin Solo entgegen der Anweisung seines Meisters dem Dschungelplaneten zur Hilfe eilt. Greg Keyers, der mit „Anakin und die Yuuzhan Vong“ sein Debüt als Star Wars Autor feiert, konzentriert sich in seinem Roman, wie bereits aus dem Titel ersichtlich, vorwiegend auf den jüngsten Solo-Sproß und treibt dessen Charakterisierung weiter voran. Zudem gewährt er dem Leser zum ersten Mal einen tieferen Blick in die Gesellschaftsstruktur der Vong, wodurch diese ein wenig von ihrer geheimnisvollen Aura verlieren. Insbesondere Keyes’ Idee der „Beschämten“ ist hier sehr interessant geworden und bietet jede Menge Potenzial für die kommenden Bände. Überhaupt ist dies der bisher beste Roman der Reihe, was nicht zuletzt an Anakin liegt, zu dessen Figur man als Leser einen viel besseren Zugang findet als zu dem eher exzentrischen Jacen. Dazu kommt eine gute Mischung aus wohl platzierter Action, Humor und einigen sehr emotionalen Momenten, denn auch im achten Teil verliert die Galaxis ein paar gute „alte“ Bekannte. Das wiegt jedoch weniger schwer als in den vorherigen Büchern, da Keyes eine gelungene Balance gefunden hat und zudem das Ende mit einem kleinen Happyend schließen lässt. Insgesamt ein gutes, spannendes und aufschlussreiches Star Wars Buch, das nach dem schwachen Vorgänger wieder so richtig Lust auf die Reihe macht.

10.02.2008 15:26:34
Stefan83

Im siebten Band der „Das Erbe der Jedi-Ritter-Reihe“ spitzt sich die Situation für die Neue Republik im Krieg gegen die Yuuzhan Vong weiter dramatisch zu. Überall in der Galaxis werden die Jedi gejagt, in der Hoffnung die feindlichen Invasoren damit zu beschwichtigen und den Konflikt zu beenden. Gefahr droht besonders für die Akademie auf Yavin 4, weshalb Anakin Solo entgegen der Anweisung seines Meisters dem Dschungelplaneten zur Hilfe eilt. Greg Keyers, der mit „Anakin und die Yuuzhan Vong“ sein Debüt als Star Wars Autor feiert, konzentriert sich in seinem Roman, wie bereits aus dem Titel ersichtlich, vorwiegend auf den jüngsten Solo-Sproß und treibt dessen Charakterisierung weiter voran. Zudem gewährt er dem Leser zum ersten Mal einen tieferen Blick in die Gesellschaftsstruktur der Vong, wodurch diese ein wenig von ihrer geheimnisvollen Aura verlieren. Insbesondere Keyes’ Idee der „Beschämten“ ist hier sehr interessant geworden und bietet jede Menge Potenzial für die kommenden Bände. Überhaupt ist dies der bisher beste Roman der Reihe, was nicht zuletzt an Anakin liegt, zu dessen Figur man als Leser einen viel besseren Zugang findet als zu dem eher exzentrischen Jacen. Dazu kommt eine gute Mischung aus wohl platzierter Action, Humor und einigen sehr emotionalen Momenten, denn auch im achten Teil verliert die Galaxis ein paar gute „alte“ Bekannte. Das wiegt jedoch weniger schwer als in den vorherigen Büchern, da Keyes eine gelungene Balance gefunden hat und zudem das Ende mit einem kleinen Happyend schließen lässt. Insgesamt ein gutes, spannendes und aufschlussreiches Star Wars Buch, das nach dem schwachen Vorgänger wieder so richtig Lust auf die Reihe macht.

Sci-Fi & Mystery
(MUSIC.FOR.BOOKS)

Du hast das Buch. Wir haben den Soundtrack. Jetzt kannst Du beim Lesen noch mehr eintauchen in die Geschichte. Thematisch abgestimmte Kompositionen bieten Dir die passende Klangkulisse für noch mehr Atmosphäre auf jeder Seite.

Sci-Fi & Mystery