Nomaden des Weltalls

Erschienen: Januar 1976

Wertung wird geladen

Die Versammlung des Rates der galaktischen Nomaden auf dem Planeten "Rendezvous" brachte die erschreckende Gewißheit: fünf der mächtigen Sternenschiffe, Heimat der einzelnen Nomadenstämme, waren spurlos verschwunden. Alle Anzeichen und Nachforschungen des Kapitäns der "Peregrinus" deuteten darauf hin, daß sich in der Gegend des Großen Kreuzes, in den Weiten des unerforschten Weltalls, eine Gefahr zusammenzog, die nicht nur die Nomadenschiffe, sondern die Existenz aller in der Union zusammengeschlossenen Planeten bedrohte. Auch auf der Erde, dem Zentrum der Union, hatten die Koordinatoren Fakten zusammengetragen und beunruhigende Erkenntnisse gewonnen. Trevelyan Micah, einer der fähigsten Agenten der Union, wurde ausgesandt, sich der Hilfe der Nomaden zu bedienen und zu ermitteln, wo der Gefahrenherd lag. Es wurde eine Reise in die Ungewißheit ...

Nomaden des Weltalls

Nomaden des Weltalls

Deine Meinung zu »Nomaden des Weltalls«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Sci-Fi & Mystery
(MUSIC.FOR.BOOKS)

Du hast das Buch. Wir haben den Soundtrack. Jetzt kannst Du beim Lesen noch mehr eintauchen in die Geschichte. Thematisch abgestimmte Kompositionen bieten Dir die passende Klangkulisse für noch mehr Atmosphäre auf jeder Seite.

Sci-Fi & Mystery