Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:92
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":1,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Eine neue Zeit ist für die alten Völker des Nordens angebrochen. Ein neuer Gott regiert die Menschen; die alte Welt der Elfen und Trolle, die übermenschliche Kräfte besitzen, droht unterzugehen. Doch eine letzte Hoffnung bleibt dem stolzen, unbeugsamen Volk der Wikinger: das verfluchte Schwert Tyrfing, geborsten in grauer Vorzeit, nun neu geschmiedet als Waffe im letzten Kampf um das eigene Überleben und die Ehre.

  • (1954) Das geborstene Schwert / Das zerbrochene Schwert
    The Broken Sword
  • (1973) Hrolf Krakis Saga
    Hrolf Kraki's Saga
Das Schwert des Nordens

Das Schwert des Nordens

Deine Meinung zu »Das Schwert des Nordens«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
19.03.2015 14:46:06
wak

In diesem Werk sind 2 Romane zusammengefasst, die sich intensiv und sehr gut recherchiert mit der Mythen und Sagenwelt des Nordens auseinandersetzen: "Das geborstene Schwert" und "Hrolf Krakis Saga". Beeindruckend detailreich und mit einem erstaunlichen Feingefühl für die nordische Seele schildert Anderson das Ränkespiel um politische Machenschaften, Thron- und Erbfolgen, sowie Schicksale von Helden wider Willen in einem vom unausweichlichen Schicksal determinierten Weltenplan. Der Leser wird in eine Welt hineingezogen die zum einen kalt, grausam und hart, aber zugleich fesselnd, mitreissend und fremdartig ist.