Sklaven der Flamme

  • Ullstein
  • Erschienen: Januar 1971
Sklaven der Flamme
Sklaven der Flamme
Wertung wird geladen

Das Reich von Toromon sah nur einen Ausweg: Krieg. Zu lange hatte man die ständigen Angriffe hingenommen, hatte nicht mit Gewalt reagieren wollen. Aber auf die Entführung des Kronprinzen mußten die Waffen antworten. Erst wenn der Feind die Macht Toromons gespürt hatte, würde Frieden einkehren, der unabdingbar war für Toromons wirtschaftlichen Wiederaufstieg. Aber wie sollten die Menschen dieser Zivilisation, die als eine der wenigen die kosmische Katastrophe des Großen Feuers überstanden hatte, den tödlichen Strahlengürtel durchbrechen, hinter dem sich der Feind verbarg? Und auch wenn der Durchbruch gelingen sollte, wußte man nicht, mit welchen Mitteln man den Feind, den Herrn der Flammen, bekämpfen mußte, um zu siegen. Denn seine tarnung war vollkommen: Niemand, auch nicht die Bevölkerung, in deren Mitte er lebte, kannte den Herrn der Flammen. Niemand wußte, wer er war und wie er aussah...

Sklaven der Flamme

Samuel R. Delany, Ullstein

Sklaven der Flamme

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Sklaven der Flamme«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Sci-Fi & Mystery
(MUSIC.FOR.BOOKS)

Du hast das Buch. Wir haben den Soundtrack. Jetzt kannst Du beim Lesen noch mehr eintauchen in die Geschichte. Thematisch abgestimmte Kompositionen bieten Dir die passende Klangkulisse für noch mehr Atmosphäre auf jeder Seite.

Sci-Fi & Mystery