Entheete

Erschienen: Januar 2006

Couch-Wertung:

83°
Wertung wird geladen
Holger Schmidt
Überzeugende Sternen-Oper

Buch-Rezension von Holger Schmidt Jun 2009

Entheete ist der erste Band aus Armin Rößlers Argona-Universum. Das Buch wurde für den deutschen Science-Fiction-Preis und den Kurd-Laßwitz-Preis nominiert. Erzählt wird eine rasante Space Opera, die gekonnt gängige Klischees umschifft.

Die Provinzwelt

Als Angehöriger einer uralten Rasse gebietet der Argonom Aulden über ein riesiges Sternenschiff. An Bord der „Heim" leben unterschiedliche Spezies gemeinschaftlich zusammen und dienen dem Argonomen. Über dessen Motive können die anderen oft nur spekulieren. Die Argonomen umgibt eine Aura der Macht und Weisheit, aber auch Verschwiegenheit über die Angelegenheiten ihrer Rasse. Als die "Heim" den abgelegenen Planeten Enthee ansteuert, weiß die Crew nicht, warum Aulden mit allen Mitteln eine Argonomin mit dem Namen Chrom ausfindig machen will. Auf dem vermeintlich unbedeutenden Planeten stellen sich den Rettern immer neue Hindernisse in den Weg. Eine geheimnisvolle Herrscherin gebietet über den Planeten: Entheete.

Sein Name ist Cortz. Und er lebt. - Das jedoch mehr schlecht als recht. Als Tagelöhner verdingt er sich zusammen mit vielen anderen seinen Lebensunterhalt in den Fabriken der größten Stadt auf Entheete. Beziehungen zu seinen Leidensgenossen meidet Cortz geflissentlich. Er ist ein Außenseiter - fremd auf dieser Welt. Ständig lebt er in Angst. Ein dunkles Geheimnis aus seiner Vergangenheit verfolgt ihn. Dann jedoch geschieht ein Mord und Cortz befindet ich wieder auf der Flucht. Seine Vergangenheit scheint ihn letztlich doch einzuholen.

Von wegen Informationszeitalter

Nicht nur die „Argonomen" verstehen es, sich geheimnisvoll zu geben. Auch Autor Armin Rößler liebt es, dem Leser eine actionreiche Handlung voller offener Fragen vorzusetzen. In dem etwa 200 Seiten starken Roman dominieren von Anfang an sparsame, wirkungsvolle Beschreibungen und knappe Kapitel. Über die politischen Zustände in Rößlers Argona-Universum kann der Leser lange Zeit nur spekulieren. Farbenreiche Kulissen und ausführliche Weltbeschreibungen findet man in diesem Roman wenig. Die straffe Handlung wird konsequent weitergeführt. Interessanterweise spielen Menschen in dieser Welt nur eine Nebenrolle. Auch das ist eher ungewöhnlich, werden die meisten Space Operas doch eher aus Sicht von Menschen erzählt.

Hier und dort wirken die Geschehnisse etwas zu gradlinig. Die Hindernisse, die sich den Helden in den Weg stellen, sind leicht zu überwinden. Viele Situationen werden problemlos gemeistert. Zudem scheinen die Figuren sich fast sklavisch der Handlung zu unterwerfen. Auch hier fehlt es ab und zu an tieferen Einblicken in die Gemüter der Personen. Letzten Endes fügt sich dies alles jedoch logisch in den großen Plan der Schurkin des Romans ein. Die sparsamen Informationen, mit denen man versorgt wird, lassen schnell ein größeres Geheimnis erahnen. Man spürt förmlich, wie man an der Nase herumgeführt wird. Der Autor versteht es, die Spannung aufrechtzuerhalten.

Bekömmlicher Happen

Alles in allem ist Entheete ein interessanter, auf den Punkt gebrachter Roman. Das Buch kommt lange Zeit sehr gut ohne die genretypischen Superlativen und üppig ausgemalte Kulissen aus. Die Auflösung am Ende wird bestens vorbereitet, lediglich die letzte Wendung scheint etwas zu viel des Guten und wäre nicht nötig gewesen. Ein toller Start für die Argona-Trilogie; dieses Buch ist ein zwar kleiner, aber wegen seiner Eigenständigkeit schmackhafter Happen.

Entheete

Entheete

Deine Meinung zu »Entheete«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Sci-Fi & Mystery
(MUSIC.FOR.BOOKS)

Du hast das Buch. Wir haben den Soundtrack. Jetzt kannst Du beim Lesen noch mehr eintauchen in die Geschichte. Thematisch abgestimmte Kompositionen bieten Dir die passende Klangkulisse für noch mehr Atmosphäre auf jeder Seite.

Sci-Fi & Mystery