Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
1 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:14
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":1,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Auf der Suche nach dem geheimnisvollen Todeswind ist Gonji Sabataké in die Stadt Vedun am Fuß der Karpaten gelangt. Dort herrscht der unbesiegbare König Klann, der sieben Leben hat. Die Rebellion, die Gonji gegen ihn anzettelt, wird niedergeschlagen. Der Samurai will der Schande wegen Seppuku, rituellen Selbstmord, begehen. Doch zuvor schwört er, den Verräter in den eigenen Reihen zu finden, der in den Diensten des dunklen Zauberers Mord steht, welcher Freund und Feind wie Puppen an seinen Fäden führt.

Die Seele des Stahls

Die Seele des Stahls

Deine Meinung zu »Die Seele des Stahls«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
02.02.2010 13:30:19
mase

Gähn.
„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ in den mittelalterlichen Karpaten. Wer hat sich in wen verliebt und werden sie sich bekommen? Welcher Sattler flickt das Saumzeug gut und günstig? Met, Bier oder Wein? Klar, alles wichtige Fragen – aber nicht unbedingt der Stoff, den ich mir nach „Der Wind des Todes“ erhofft hatte.

Wie es sich in einem Sword & Sorcery Roman gehört, wird auch ab und an das Schwert blank gezogen, ein böser Zauberer schleicht Schwarz gewandet durch die Gemäuer und ein Lindwurm fliegt seine Kreise – aber leider ist das auf den ersten 200 Seiten nur nebensächlich und darum musste ich völlig gelangweilt abbrechen.

Schade nach dem vie versprechenden Vorgänger.