Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
1 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:79
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":1,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Fünfundzwanzig Jahre nach der siegreichen Schlacht vor Joyous Gard bestimmt militärische Routine das Leben auf dem Außenposten Pendragon Base. Als Kommandant Raymond Farr die attraktive Miriam Katana kennenlernt, ahnt er noch nicht, dass diese Begegnung sein Leben verändern wird. Es droht nicht nur die Wiederkehr eines alten Feindes, auch innerhalb der Föderation häufen sich die mysteriösen Ereignisse als Vorboten einer Konfrontation unvorstellbaren Ausmaßes...

Götterdämmerung - Die Gänse des Kapitols

Götterdämmerung - Die Gänse des Kapitols

Deine Meinung zu »Götterdämmerung - Die Gänse des Kapitols«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
11.01.2015 19:55:12
Andrea Dor

Der neue Roman von Frank W.Haubold "Götterdämmerung" erzählt in gewohnt klarer und schöner Sprache von einer Zunkunft, in der scheinbar Frieden herrscht, aber die Bedrohung immer gegenwärtig ist, nur das Ausmaß der Gefahr und die Richtung, aus der sie droht, sind unklar. Der Hauptheld Raymond Farr ist Kommandant der "stählernen
Stadt" Pendragon, einem militärischen Außenposten fernab der Kernwelten der Menschheit. Seine Erlebnisse im Kampf gegen die Burgons, von einem unbekannten Gegner erzeugte biologische Kampfschiffe, und das Verschwinden des Raumschiffs
"Nemesis" während der Verfolgung des Feindes lassen ihm keine Ruhe, zumal zur Besatzung die rätselhafte Miriam gehört. Er muss erkennen, das er im Kampf gegen einen Feind benutzt wird, von dem er nicht weiß, ob es auch sein Feind ist.
Die verzweigte Handlung zu erklären führt zu weit, jedenfalls habe ich nach einigen Anfangsproblemen mit dem nur angedeuteten Aufbau der Zukunftswelt das Buch mit großem Interesse gelesen. Die Spannung stieg mit jedem Kapitel, löste sich allerdings nicht am Ende in Wohlgefallen auf, sondern es blieb alles offen- und ich warte zusammen mit
den vielen Lesern, die ich diesem Buch wünsche, auf den Fortsetzungsband!