Die Sehnsucht des Dämons

  • Cora
  • Erschienen: Januar 2012
Die Sehnsucht des Dämons
Die Sehnsucht des Dämons
Wertung wird geladen
Carsten Kuhr
55°

Phantastik-Couch Rezension von Carsten Kuhr Sep 2012

Ein Schutzengel soll verführt werden

Eigentlich schien der Auftrag, mit dem der Schutzengel Serena betraut wurde, einfach. Sie sollte einen aufstrebenden Schauspieler vom Bösen abhalten und seine Seele vor dem Teufel retten. Als sie eines Nachts Nick in einen Nightclub folgt, fällt sie mit ihren langen, blonden Locken und ihrer umwerfenden Figur nicht nur allen anwesenden Männern, sondern auch dem Besitzer des Clubs auf. Als dieser sich ihr nähert, will sie ihre besonderen Kräfte zum Einsatz bringen und ihn ihre Existenz vergessen lassen. Dumm nur, dass Julian, der Besitzer nicht nur des Devil´s Paradise, sondern auch einer Reihe von weiteren Clubs an der Westküste, sie partout nicht vergessen will. Wirklich schlimm ist dann aber, dass er sich als ein Dämon entpuppt, der im Auftrag Satans und der Hölle die Seelen der Sterblichen in Versuchung führt.

Vor gut 200 Jahren verlor er als junger englischer Adeliger in Venedig nicht nur sein Leben, sondern seine eigene Seele. Seitdem strebt er danach, in der Hölle aufzusteigen. Und das geht nur, indem er Satan unschuldige Seelen opfert - welche Seele aber könnte reiner und unschuldiger sein als die eines Engels. Und so wendet er bei Serena all die Tricks an, die ihn sein langes Leben gelehrt hat - Künste, die noch jede Frau verführt haben - bis ihm seine Gefühle in die Quere kommen ...

Viel Bekanntes angenehm aufbereitet

Stephanie Chongs Erstling reiht sich nahtlos in die Phalanx der Engel-Dämonen (Teufel)-Romane ein, die über die Leser nach dem Abebben der Vampir- / Werwolfwelle hereingebrochen ist. Die Geschichte, die sie ihren Lesern kredenzt, ist nicht eben neu. Eine unschuldige, umwerfend aussehende Frau trifft auf einen verruchten Mann, dieser versucht sie mit allen Mitteln zu verführen, erliegt aber letztlich ihrem Charme und entdeckt die wahre Liebe.

Leser, die einige Romane des Sub-Genres goutiert haben, werden viele bekannte Grundschemata wiedererkennen. Damit bleibt die Handlung doch recht vorhersehbar, sind Überraschungseffekte Mangelware.

Dennoch liest sich der Roman sehr nett und flüssig auf einen Rutsch durch. In der ansprechenden Übersetzung verfolgt man die Verwicklungen unseres Engels im Sündenbabel Las Vegas mit einem amüsierten Schmunzeln im Gesicht mit. Das hat durchaus Pep und Tempo, eine Prise Humor, ohne aber wirklich zu überraschen. Gut geschriebene Massenware, ohne dass ich dies jetzt abwertend meine.

(Carsten Kuhr, September 2012)

Die Sehnsucht des Dämons

Stephanie Chong, Cora

Die Sehnsucht des Dämons

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Die Sehnsucht des Dämons«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Sci-Fi & Mystery
(MUSIC.FOR.BOOKS)

Du hast das Buch. Wir haben den Soundtrack. Jetzt kannst Du beim Lesen noch mehr eintauchen in die Geschichte. Thematisch abgestimmte Kompositionen bieten Dir die passende Klangkulisse für noch mehr Atmosphäre auf jeder Seite.

Sci-Fi & Mystery