William Tenn

Als Sohn jüdischer Eltern wurde William Tenn - der eigentlich Philipp Klass hieß - am 9. Mai 1920 in London geboren. Die Familie wanderte bereits 1922 in die USA aus und ließ sich im New Yorker Stadtteil Brooklyn nieder. Klass diente im Zweiten Weltkrieg in Europa und arbeitete später u. a. für die auf Kommunikation spezialisierte Firma Bell. Er heiratete 1957 und startete eine akademische Laufbahn. Ab 1966 lehrte Klass Englische und Vergleichende Literatur an der Pennsylvania State University.

Schon vor seiner Militärzeit hatte Klass erste Kurzgeschichten geschrieben, von denen drei bereits 1939 erschienen. Doch erst nach Kriegsende fand Klass - der sich als Autor „William Tenn“ nannte, als er 1946 eine erste Story unter diesem Pseudonym an das Magazin „Astounding Science Fiction“ verkaufen konnte - ‚sein‘ Genre, die Phantastik, die er in den nächsten Jahrzehnten durch mehr als 60 Kurzgeschichten bereicherte; tatsächlich schrieb Tenn nur zwei (kurze) Romane, die eigentlich verlängerte Storys sind. Tenn gilt als einer der vergleichsweise wenigen Schriftsteller, denen es gelang, humorvolle Phantastik zu schreiben, in denen er politische und soziale Missstände der Gegenwart satirisch überspitzte und kritisierte.

 

1988 ging Klass als Dozent in den Ruhestand. Schon seit Beginn der 1970er hatte er kaum noch geschrieben. 1999 zeichneten ihn die „Science Fiction and Fantasy Writers of America“ mit dem Ehrentitel eines „Author Emeritus“ aus. Am 7. Februar starb William Tenn kurz vor seinem 90. Geburtstag an Herzversagen. [Michael Drewniok]

Phantastisches von William Tenn:

  • (1968) Von Menschen und Monstren
    Of Men and Monsters
  • (1968) A Lamp for Medusa
     

Storysammlungen

  • (1955) Mögliche Welten
    Of All Possible Worlds
  • (1956) Der menschliche Standpunkt
    The Human Angle
  • (1958) Die Welt der Zukunft
    Time in Advance
  • (1968) Das Robothaus
    The Seven Sexes
  • (1968) Venus - Planet für Männer
    The Square Root of Man
  • (1968) Null-P
    The Wooden Star
  • (2001) The Complete Science Fiction of William Tenn, Vol. 1: Immodest Proposals
  • (2001) The Complete Science Fiction of William Tenn, Vol. 2: Here Comes Civilization

Sortierung:

Standard
  • Standard
  • Titel A - Z
  • Titel Z - A
  • Couch-Wertung aufsteigend
  • Couch-Wertung absteigend
  • Erscheinungsdatum aufsteigend
  • Erscheinungsdatum absteigend
Alle Science Fiction anzeigen
  • Alle Science Fiction anzeigen
  • Aliens
  • Apokalypse
  • Cyberpunk
  • Katastrophen
  • Künstliche Intelligenz
  • Maschinen & Roboter
  • Military
  • Mutanten
  • Near Future
  • Parallelwelt
  • Past Future
  • Sci-­Fi Horror
  • Spaceopera
  • Star Trek
  • Star Wars
  • Steampunk
  • Thriller
  • TV & Film
  • unbekannt
  • Utopie & Dystopie
  • Weltuntergang
  • Zeitreise
Alle Horror anzeigen
  • Alle Horror anzeigen
  • Exorzismus
  • Folter
  • Geister & Gespenster
  • Gotik
  • Hexen
  • Monster
  • Psycho
  • Splatter & Gore
  • Teufel & Dämonen
  • Thriller
  • TV & Film
  • unbekannt
  • Vampire
  • Zombies
Alle Fantasy anzeigen
  • Alle Fantasy anzeigen
  • Animal
  • Dark
  • Epic
  • High
  • Historisch
  • Humor
  • Low
  • Märchen
  • Science
  • Social
  • TV & Film
  • unbekannt
  • Urban
Alle Mystery anzeigen
  • Alle Mystery anzeigen
  • Drama
  • Geheimgesellschaften
  • Jenseits
  • Thriller
  • TV & Film
  • unbekannt
  • Unerklärliche Phänomene
  • Verschwörungstheorie
Alle Kategorien anzeigen
  • Alle Kategorien anzeigen
  • Bildband
  • Comic & Manga
  • Debüt
  • Englischsprachige Bücher
  • Hörbuch
  • Klassiker
  • Kurzgeschichten
  • Roman
  • Sachbuch
  • Sekundärliteratur
  • Serie
  • unbekannt
nur rezensierte Titel anzeigen