Kingdom of the Wicked 1: Der Fürst des Zorns

  • Piper
  • Erschienen: April 2022
Kingdom of the Wicked 1: Der Fürst des Zorns
Kingdom of the Wicked 1: Der Fürst des Zorns
Wertung wird geladen
Andrea Betschart
75°

Phantastik-Couch Rezension vonJul 2022

Buon Appetito!

Ich möchte gleich zu Beginn klarstellen: Dieses Buch macht hungrig! Das liegt zum einen an den italienischen Leckereien, welche in der vorliegenden Geschichte kredenzt und verspeist werden. Aber auch die spannende Story um eine Hexe und ihre ermordete Zwillingsschwester machen Appetit auf die Lektüre.

Benvenuto a Palermo

Die 18-jährige Hexe Emilia liebt es zu kochen und neue Rezepte zu kreieren. Da trifft es sich gut, dass ihre Familie in Palermo ein eigenes Restaurant betreibt. Zusammen mit ihrer Zwillingsschwester Vittoria steht sie oft in der Küche bei Nonna Maria, wo mit viel Leidenschaft und Freude leckere Köstlichkeiten entstehen. In letzter Zeit ist die gute Stimmung jedoch gedrückt. Es häufen sich Berichte von brutal ermordeten jungen Frauen, was ihre Grossmutter in höchste Alarmbereitschaft versetzt. Denn bei den Getöteten handelte es sich allesamt um Hexen. Für ihre Nonna ist klar, dass hier finstere Mächte ihre Hände im Spiel haben und die Zwillinge in Gefahr sind.

Normalerweise tun Emilia und ihre Schwester die unheilvollen Warnungen ihrer Grossmutter jeweils mit einem Lächeln ab. Aber als Vittoria eines Abends nicht nach Hause kommt, beschleicht Emilia ein ungutes Gefühl. Hat ihre Nonna doch recht? Besorgt macht sie sich auf, ihre Schwester zu suchen. Als sie Vittoria schliesslich findet, grausam getötet, bricht für Emilia eine Welt zusammen. Sie schwört, den Mord an ihrer Schwester zu rächen, selbst wenn sie sich dafür mit dunkler Magie und dem Teufel persönlich einlassen muss.

Wenn du erst "Ich bringe dich um" brüllst, nimmt das dem Angriff den Überraschungseffekt

Bei den Zwillingen war Emilia stets die ruhigere und überlegtere. Waghalsige Aktionen oder sich mutig in neue Abenteuer zu stürzen, gehörten zu Vittorias Kernkompetenzen. Um den Mörder ihrer Schwester zu finden, braucht es aber genau diese Portion Mut und Risikobereitschaft. Die Trauer und ihr Rachedurst geben Emilia schliesslich die Kraft, unübliche und verbotene Wege zu beschreiten. Mit einer Beschwörung will sie einen Dämon herbeirufen, der ihr bei der Aufklärung der schrecklichen Tat helfen soll. Doch offensichtlich ist beim Ritual etwas gehörig schief gegangen. Denn anstelle eines niederen Dämons steht Emilia plötzlich einem der sieben Höllenfürsten persönlich gegenüber. Che Merda... so war das nicht geplant! Die sieben Höllenprinzen dürfte es gar nicht geben! Die existieren schliesslich nur in den düsteren Erzählungen ihrer Nonna. Wrath, der Fürst des Zorns, und eben einer besagten Höllendämonen, ist hingegen sehr lebendig und alles andere als erfreut, von einer "Junghexe" herbeigerufen worden zu sein. Die beiden sind sich gleich herrlich unsympathisch, was in hitzigen Wortgefechten zum Ausdruck kommt. Einzige Gemeinsamkeit: Sie wollen Vittorias Mörder finden. Um Rache zu üben willigt Emilia schliesslich ein, mit Wrath zusammenzuspannen. Dass diese Paarung höchst explosiv ist, kann man sich schon nach der ersten Begegnung der Beiden vorstellen. Ich finde das Bombe, da ich kein Fan von dauernder "Schönwetter-Stimmung" in zwischenmenschlichen Beziehungen bin.

Eine Erzählperspektive, zwei Hauptfiguren, sieben sündige Höllenprinzen

Die Geschichte hat mit Emilia und Wrath zwei Hauptfiguren, erzählt wird indes nur aus der Sicht von Emilia. Dies finde ich von der Autorin geschickt gewählt. So sind wir stets auf dem gleichen Wissensstand wie die Hexe und lernen die Charaktere und deren Absichten zeitgleich mit ihr kennen. Auch gefällt mir sehr, dass Emilia nicht perfekt ist. Sie macht Fehler und handelt teilweise viel zu impulsiv. Gerade diese Verhaltensweisen sorgen dafür, dass sie mir als Figur sympathisch und nahbar rüberkommt. Keine "glattgebügelte" Superhexe, die mit einem Schnipsen alle Probleme wegzaubert, sondern eine junge Frau, die an Herausforderungen wächst und uns an ihren Sorgen und Ängsten teilhaben lässt.

Wrath, der Fürst des Zorns, punktet ebenfalls. Zwar entspricht er in einigen Punkten den üblichen Klischees (verboten gutaussehend, wahnsinnig mächtig, harte Schale weicher Kern...), doch sein Wortwitz und Auftreten brachten mich öfters zum Schmunzeln.

Im Verlauf der Geschichte begegnen uns einige der sieben Todsünden, verkörpert von Wrath und seinen Brüdern. Der Ansatz von Maniscalco, für die Sünden Dämonen zu wählen, passt und ist clever umgesetzt. Ich freue mich schon teuflisch darauf, in der Fortsetzung die noch fehlenden sündigen Brüder kennenzulernen.

Erwähnenswert finde ich das gewählte Setting. Eine Geschichte im 19. Jahrhundert in Palermo spielen zu lassen, ist mal wunderbar anders. Und lecker! Weil nicht nur der flüssige Schreibstil der Autorin überzeugt. Die kulinarischen Hochgenüsse, welche man sonst eher aus französischen Krimis kennt, bringen frischen Wind in die Fantasy-Kost.

Fazit:

Feines Essen im italienischen Palermo des 19. Jahrhunderts, ein teuflisch durchtriebener Höllenfürst, der sich mit einer von Rache getriebener jungen Hexe einlässt, um den Mord an deren Zwillingsschwester zu klären... All das serviert uns Kerri Maniscalco in ihrem ersten Band der "Kingdom of the Wicked"-Reihe. Dazu gibt es einen flüssigen Schreibstil, gepaart mit witzigen Wortgefechten.

Ein Nachschlag der unterhaltsamen Story von Emilia und Wrath wird am 1.9.2022 unter dem Titel "Die Königin der Hölle" serviert.

Kingdom of the Wicked 1: Der Fürst des Zorns

, Piper

Kingdom of the Wicked 1: Der Fürst des Zorns

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Kingdom of the Wicked 1: Der Fürst des Zorns«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Sci-Fi & Mystery
(MUSIC.FOR.BOOKS)

Du hast das Buch. Wir haben den Soundtrack. Jetzt kannst Du beim Lesen noch mehr eintauchen in die Geschichte. Thematisch abgestimmte Kompositionen bieten Dir die passende Klangkulisse für noch mehr Atmosphäre auf jeder Seite.

Sci-Fi & Mystery