Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:88
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":1,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Im Dunkel der Nacht tobt ein unerbittlicher Krieg zwischen den Vampiren und ihren Verfolgern. Die besten Krieger der Vampire haben sich zur Bruderschaft der BLACK DAGGER zusammengeschlossen, um sich mit allen Mitteln zur Wehr zu setzen. Ihr grausamster Kampf ist jedoch die Entscheidung zwischen unbarmherziger Pflicht und glühender Leidenschaft ...

Black Dagger 14: Blinder König

Black Dagger 14: Blinder König

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Black Dagger 14: Blinder König«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
22.09.2010 13:44:47
asta

Keine Frage ich bin ein Black Dagger Fan und das scheint auch so zu bleiben, selbst wenn ich mich diesmal durch die ersten Seiten etwas quälen musste. Das mag daran liegen, dass ich zuvor eine vollkommen anders geschriebene Serie (von einer anderen amerk. Schriftstellerin) verschlungen habe, die mir rein vom Sprachlichen her mehr gefallen hat. Doch dies kann auch an der Übersetzung liegen. Aber ich musste mich erst einmal wieder auf die "Fäkalsprache" von Ward einstellen. Dann flutschte das Buch, wie seine Vorgänger und hat mich ab ungefähr Mitte des Bandes komplett in den Bann gezogen. Zwei- bis dreimal hat es mich an den Rand eines emotionalen Ausbruchs gebracht. (Ich bin zu nah am Wasser gebaut!) Und ich konnte es kaum mehr aus der Hand legen.
Sie hat es wieder geschafft und mich ins Boot geholt, wie all die Male davor.
Ich werde also wieder sehnsüchtig auf die Fortsetzung warten und hoffen, dass Ward nie verlernt, den Spannungsbogen so zu straffen, dass meine Nerven wieder blank liegen.
Also, auf ein Nächstes.... Möge "die Jungfrau der Schrift" mir die nötige Kraft verleihen!